VG-Wort Pixel

Gülcan Kamps "Mir ist es sehr wichtig, einen gesunden Körper zu haben"

Gülcan Kamps
Gülcan Kamps
© Getty Images
Für Gülcan Kamps gehen die Themen Ernährung, Gesundheit und Body Positivity Hand in Hand. Sie haben die Moderatorin schon immer begleitet. Im GALA-Interview spricht sie über ihr Körpergefühl, ihren Einfluss auf Frauen und wie es wirklich in ihrem Kühlschrank aussieht.

Knackiges Obst, frische Tomaten und saisonale Zutaten: Für Gülcan Kamps, 38, ist ein bunt gefüllter Kühlschrank ein wahr gewordener Traum. Und das nicht nur, weil die Moderatorin es so in der Kindheit vorgelebt bekommen hat und Lebensmittel seither als Privileg ansieht, sondern weil sie etwas Gutes für sich, ihren Körper und die Umwelt tun möchte. 

Gülcan Kamps setzt auf Nachhaltigkeit und innere Werte

Im Interview mit GALA hat die werdende Mutter über ihre Begeisterung für Ernährungswissenschaften gesprochen und mit welchem Vorbild sie für Frauen vorangehen möchte – dabei zählt für die 38-Jährige nicht nur Gesundheit, sondern auch ein bewusster Umgang mit Lebensmitteln und Nachhaltigkeit. 

In Kooperation mit "Too Good To Go" setzt sie sich daher für weniger Lebensmittelverschwendung ein. Die "Too Good To Go"-App ermöglicht gastronomischen Betrieben wie Bäckereien, Restaurants, Cafés, Hotels und Supermärkten, ihr überproduziertes Essen zu einem vergünstigten Preis an Selbstabholer:innen anzubieten.

GALA: Der Trend hin zu regionalen und saisonalen Lebensmitteln wird von Jahr zu Jahr größer. Wie hat sich Ihr Kühlschrank in den letzten Jahren verändert? Kaufen Sie bewusster ein?

Gülcan Kamps: Umwelt und nachhaltiges Leben waren mir immer besonders wichtig, weil ich es so vorgelebt bekommen habe. Ich wurde so erzogen, Lebensmittel und den Zugang dazu als Privileg zu sehen und dankbar zu sein. Zudem sind Lebensmittel für mich Genuss. Daher war mein Kühlschrank immer bunt und gesund. Nun kommen auch immer häufiger 'gerettete' Lebensmittel dazu. 

Sie haben selbst Ernährungswissenschaften studiert. Inwiefern hat das Ihren Blick für Food Waste geschärft?

Ökotrophologie hat mich schon mein ganzes Leben begleitet und interessiert. Nach mehreren Kursen und Workshops habe ich mich entschieden, das Thema zu 100 Prozent zu lernen. Es war eine tolle Erfahrung, nach der Schulzeit noch mal zu pauken und in die Themen Ernährung, Gesundheit und Medizin professionell einzutauchen. Lebensmittelverschwendung ist ein No-Go, aber mit dem Expertenblick, den man durch ein Studium bekommt, versteht man noch mal mehr, wie schädlich das achtlose Wegwerfen von Lebensmitteln für Umwelt, Klima und unsere Erde wirklich ist. Daher ist Lebensmittel retten mit "Too Good To Go" für mich eine Herzensangelegenheit. 

Gala: Wann und wie oft kommt die App bei Ihnen zum Einsatz? 

Ich schaue immer mal wieder in die App und freue mich, wenn ein Restaurant oder Supermarkt in meiner Nähe etwas übrig hat. Meine letzte Überraschungstüte beinhaltete unterschiedliche Gemüse- und Obstsorten. Alles darin viel zu gut, um es nicht aufzubrauchen. Und natürlich: Geld spart man so auch noch.

Sie setzen sich auf Instagram für Body positivity ein und sprechen ehrlich über Gewichtsschwankungen und Co. Sehen Sie sich mit in der Verantwortung ein gutes Beispiel zu setzen? Welche Message möchten Sie Ihren Follower:innen übermitteln?      

Mir ist es wichtig, authentisch zu sein und nur mit Partnern zusammenzuarbeiten, hinter denen ich stehe. Mein Instagram-Account funktioniert komplett ohne alle polarisierenden Themen. Mir folgen fast nur Frauen zwischen 25 und 45 und ich bin mittendrin. Mir ist es sehr wichtig, einen gesunden Körper zu haben. Gewichtsschwankungen machen mir zum Glück nichts aus und dieses Gefühl möchte ich an Frauen weitergeben, bei denen es nicht so ist. Ich freue mich, dass ich hier ein gutes Vorbild sein darf und möchte betonen, dass wir Frauen einfach so viel mehr sind und worauf es im Leben wirklich ankommt. Charakter, Ausstrahlung, soziale Kompetenz, Intelligenz, Bildung, Charme, Humor und tausend andere Eigenschaften machen für mich einen Menschen, eine Frau, wirklich schön. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Sie ernähren sich nach dem 80:20 Prinzip: 80 Prozent Ihrer Ernährung ist gesund, der übrige Teil "just for fun". Was ist für Sie denn absolute Nervennahrung, auf die Sie nie verzichten könnten?

Studentenfutter liebe ich in allen Varianten und kann davon gar nicht genug bekommen. Bei einem leckeren Stück Apfelkuchen würde ich niemals Nein sagen. Mein All Time Favorit bleibt Haselnuss-Eiscreme.

Verwendete Quellen: eigenes Interview

Gala

Mehr zum Thema