Tipps der Haar-Expertin: Lebensmittel gegen graue Haare

Diese Lebensmittel sind wahre Pigment-Booster für die Haare und geben Grau keine Chance

Graue Haare gehören ebenso wie Falten zum natürlichen Alterungsprozess dazu. Doch anstatt mit Tönungen & Co. dagegen anzukämpfen, entscheiden sich immer mehr Beautys für "Better-Aging" statt "Anti-Aging". Heißt, dass man sich seines Alters durchaus bewusst ist, sich jedoch um ein gesundes Altern kümmert, anstatt sich "künstlich" zu verjüngen.

Hier ist auch die schwindende Farbkraft der Haare ein großes Thema. Das Ergrauen kann zwar nicht gestoppt werden, mit einem gesunden Lebensstil und einer ausgewogenen Ernährung, die besondere Nährstoffe enthält, ist es jedoch möglich, das Haar bestmöglich gesund zu halten, sodass die Produktion der Farbpigmente nicht allzu früh eingestellt wird. Wir stellen Ihnen die besten Lebensmittel gegen graue Haare vor.

Wie entstehen graue Haare?

Die Ursache für graue Haare liegt in der verminderten Produktion von Melanin – Pigmente, die für die natürliche Haarfarbe verantwortlich sind. "Graue Haare sind in Wahrheit gar nicht grau: Die Kombination aus normalpigmentierten und weißen Haaren lässt sie nur so erscheinen", erklärt Madeleine Preston gegenüber "Cosmopolitan".

Im Kampf gegen graue Haare rät die Haar-Expertin zur Verminderung von Stressfaktoren im Alltag und einer ausgewogenen Ernährung, die vor allem reich an den Nährstoffen ist, die der Haargesundheit zugutekommen. "Jeder Mensch hat eine genetische Präposition, was das Grauwerden der Haare anbelangt. Ergraute Haare lassen sich zwar auch nicht mit einer entsprechenden Ernährung zurückverwandeln, deren Entstehung kann so jedoch verlangsamt werden", so die Trichologin weiter.

Sommerfrisuren 2019

Fünf Frisuren für Sommergefühle

Alicia Keys bringt den Sommer auf den roten Teppich. Ihr Fischgrätenzopf umspielt  sanft das Gesicht. Der auffällige Ohrschmuck und die roten Lippen setzen zusätzliche Akzente. 
Jennifer Morrison trägt einen eng am Kopf geflochtenen Zopf zu Anzug und Krawatte. Ein Look, der auch im Büro für Sommerstimmung sorgen kann. 
Der Bob von Lena Meyer-Landrut verbreitet jetzt schon Sommerstimmung. Die fransigen Wellen lassen ihn leicht und luftig wirken. 
Der blonde Pixie-Cut von Michelle Williams ist ein echtes Statement. Die Kombination von kurzen Seiten- und Nackenhaaren sowie langem Deckhaar sorgt für eine extra Portion Volumen. Ürbigens: "Pixie" bedeutet "Elfe". Passt doch ganz gut zu diesem frechen Haarschnitt, oder?

10

Lebensmittel gegen graue Haare

Keratinreiche Lebensmittel

Keratin ist Beautys vor allem als Haarprotein bekannt und gilt als Grundbaustein für gesunde Haarfasern. Neben entsprechenden Pflegeprodukten für Kopfhaut und Haare, kann man seiner prachtvollen Mähne mit keratinreichen Lebensmitteln etwas Gutes tun. Sie halten die Haare fit und können den Ergrauungsprozess je nach individueller Voraussetzungen etwas herauszögern. Dieses Food ist besonders reich an Keratin:

  • Eier
  • Fisch
  • Magerquark
  • Linsen
  • mageres Rindfleisch
  • Haferflocken
  • Quinoa
View this post on Instagram

Late lunch w bestie 🍴

A post shared by Stefanie Giesinger (@stefaniegiesinger) on

Kupferreiche Lebensmittel

Auch kupferreiche Lebensmittel können den natürlichen Prozess der Ergrauung der Haare etwas verzögern. Der Grund: Das Spurenelement unterstützt die Melanin-Produktion an der Haarwurzel und somit die Färbung der individuellen Haarfarbe. Zu den kupferreichen Lebensmitteln gehören:

  • Nüsse
  • Fisch
  • Hülsenfrüchte
  • Kakao
  • Vollkornprodukte

Wichtige Beauty-Vitamine + Mineralstoffe

Neben Keratin und Kupfer wirken sich auch andere Vitamine und Mineralstoffe positiv auf die Gesundheit der Haarpracht aus und können die Entstehung grauer Haare verlangsamen. Für eine gesunde Mähne sollte der Körper daher ausreichend mit Eisen, Calcium und Zink versorgt sein.

Sie kommen den Haaren sowie der Haut und den Nägeln zugute und lassen sie gesund aussehen. Auch die Vitamine B6, B12 und D sind wichtige Nährstoffe im Kampf gegen neue grauen Haare. Ein Mangel an diesen Vitaminen kann die Produktion von Melanin einschränken und die Entstehung einer grauen Mähne begünstigen.

Frisuren

Fiese Frisen

Vom Winde verweht: Königin Sonja von Norwegen lässt sich beim Staatsbesuch in Chile auch von starken Windböen nicht umhauen. Einen lustigen Frisurenschnappschuss gibt's für die Fotografen auch noch.
Im Rahmen seiner Karibikreise wird Prinz Charles in Stadion von St. Lucia begrüßt. Dabei wird er Opfer einer Windböe, die für einen kurzen Moment zu dieser lustigen Frisur führt.
Bei den Dreharbeiten zu ihrer HBO-Serie "The Undoing" wird die Frisur von Hollywoodstar Nicole Kidman ordentlich durchgepustet. 
Das stürmische Wetter in New York lässt Kidmans rote Locken tanzen. 

137

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche