Glow-Food: 5 Lebensmittel für einen strahlenden Teint

Holen Sie Ihre Haut aus dem Winterschlaf! Diese 5 Glow-Foods machen Sie wieder frühlingsfrisch und sorgen für einen strahlenden Teint

Lena Meyer-Landrut

Tschüss, fahler Teint: Wir verleihen unserer Haut jetzt ein Upgrade und bringen sie so richtig zum Strahlen! Dass man dafür nicht gleich in die Schönheitsklinik muss, beweisen diese Glow-Foods.

Dank ihrer besonderen Nährstoffkombination wirken sie sich äußerst positiv auf das Hautbild aus und unterstützen sie bei der Regeneration und Zellerneuerung. Diese fünf Lebensmittel sollten ab sofort im Einkaufskorb landen, denn sie haben den absoluten Glow-Faktor!

Scharfe Versuchung

Chili-Bruchschokolade

Scharfe Versuchung: Chili-Bruchschokolade
©Gala

Glow-Food: Lebensmittel für eine strahlende Haut

Beeren

Beeren statt Botox: Wer sich eine schöne Haut wünscht, sollte sich den Gang zum Beauty-Doc sparen und stattdessen auf Beeren-Power setzen. Die süßen Minis sind reich an Antioxidantien, die im Körper freie Radikale auslöschen und beschädigte Zellen reparieren können – das perfekte Anti-Aging-Food!

Noch dazu sind Erdbeeren, Heidelbeeren & Co. von Natur aus reich an Vitamin E,  das die Zellen elastisch hält und im Körper entzündungshemmend wirkt. Auch Vitamin A und C sind in den kalorien- und fettarmen Beeren enthalten, was für eine strahlende Haut sorgt und gleichzeitig das Immunsystem stärkt.

Avocado

Falls sie noch einen guten Grund brauchen, um Avocados zu essen: Die Grünlinge sind ein wahres Glow-Food und verhelfen Beautys zu einem strahlenden Teint. Der Schlüssel zur Jugend liegt in den enthaltenen Omega-3-Fettsäuren. Sie sind mehrfach ungesättigt und wirken im Körper entzündungshemmend. Jedoch können sie von ihm nicht selbst hergestellt werden, weshalb man seinen Speiseplan um die Glow-Foods unbedingt ergänzen sollte. Übrigens: Auch Raps-, Lein- und Walnussöl sind gute Lieferanten für Omega-3-Fettsäuren.

Grüne Blattsalate

Esst mehr Gemüse! Eine Aussage, die man von Ernährungsexperten häufig hört – zurecht. Denn insbesondere grünes Blattgemüse enthält sättigende Ballaststoffe, die neben einem strahlenden Teint auch für eine gesunde Darmflora sorgen. Die dunkelgrünen Blätter sind außerdem reich an Antioxidantien: Die natürlichen Entzündungshemmer schützen die Zellen im Körper vor Schäden und unterstützen ihn dabei, Giftstoffe heraus zu transportieren. Ernährungswissenschaftler empfehlen bei Lunch und Dinner den halben Teller mit grünem Blattgemüse zu füllen, um dem Körper etwas Gutes zu tun.

Darmflora stärken

Wie sich Food-Experten vor Erkältungen schützen

Ernährung für eine gesunde Darmflora

Samen

Zinkreiche Lebensmittel wirken sich positiv auf das Hautbild aus und und gelten als wahres Glow-Food. Vor allem Leinsamen, Sesam und Kürbiskerne sorgen für einen strahlenden Teint und ein ebenmäßigeres Hautbild. Noch dazu machen die Samen dank des enthaltenen pflanzlichen Eiweißes und der Ballaststoffe satt und halten die Darmflora gesund – ein super Deal! Am besten streut man die knackigen Minis über Joghurt, Salate & Co. So lassen sie sich ganz einfach in den Alltag integrieren.

Seefisch und Meeresfrüchte

Fangfrischer Fisch aus dem Meer und Meeresfrüchte sind vollgepackt mit Omega-3-Fettsäuren, Zink und Selen. Das unschlagbare Glow-Food-Trio wirkt antientzündlich, antioxidativ und unterstützt die Haut bei ihrer Regeneration. Neben einem strahlenden Teint, kommt diese gesundheitsfördernde Kombi außerdem der Herzgesundheit zugute.

Glowing Skin: Was sonst noch hilft

Wer auf Glow-Food setzt, sollte seine Gegenspieler auf dem Speiseplan eindämmen. Hierzu gehören unter anderem Fertigprodukte, eine zu salzreiche Kost sowie ein hoher Fleisch- und Zuckerkonsum. All dies kann entzündliche Prozesse im Körper fördern, was auf Dauer zu einem schlechteren Hautbild führen kann.

Doch nicht nur die Ernährung kann die Schönheit der Haut beeinflussen. Auch Faktoren wie ein erholsamer Schlaf, Stressreduktion und eine innere Zufriedenheit verhelfen zu Glowing Skin. Denn eines ist sicher: Keine Beauty-Behandlung ist so effektiv, wie die Schönheit, die von innen kommt.

Stars im Schönheitssalon

Waschen, schneiden, feilen

Dieses Topmodel kann wirklich alles tragen: Lena Gercke kann selbst eine aufgelegte Gesichtsmaske nicht entstellen. Das sieht Lena offenbar anders, um ihre Fans noch mehr zu erschrecken, kommentiert sie das Foto mit dem Ausruf "BOO!". Der Plan ist jedoch nicht aufgegangen, liebe Lena! Wir sind eher verblüfft, dass man mit einer Gesichtsmaske so gut aussehen kann.
Kleine Auszeit: Moderatorin Ruth Moschner gönnt sich das volle Beauty-Programm. Mit Gesichtsmaske hat sie es sich in der Badewanne gemütlich gemacht und zeigt sich auf Instagram mit diesem Schnappschuss. Nur in Schaum gehüllt präsentiert sie sich ihren Followern - das hat aber vor allem einen Grund: Ruth scheint in der Badewanne langweilig zu sein. Sie schreibt zu ihrem Posting: "Team Dusche oder Team Wanne? Mir ist meistens in der Badewanne zu langweilig, wie man sieht". Glück für uns - denn uns langweilt dieses Foto gar nicht, sondern zaubert uns ein Lächeln ins Gesicht.
Zugegeben, diese Gesichtsmaske dürfte weniger kosmetischen Zwecken dienen als Teil der unglaublichen Neuinszenierung sein, die Tom Neuwirth alias Conchita Wurst für seine neue Single "Hit Me" durchlaufen hat. Aber dieser Instagram-Post bestätigt auf beeindruckende Weise, wie sehr Stylisten Stars mit neuen Haarschnitten und -farben verändern können. Wir sind immer noch ganz baff.
Wie heißt es doch gleich? Wer schön sein will, muss leiden: It-Girl Nicole Richie postet auf Instagram dieses witzige Selfie, welches sie beim Friseur zeigt. Offenbar lässt sie sich sehr viele Foliensträhnen färben. Dazu schreibt sie: "Von Natur aus schön zu sein, erfordert so viel Arbeit."

178

Verwendete Quellen: 5amtag.de, dge.de

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche