Gefrostete Zitrusfrüchte: Kaltschalen

Sie sind erfrischend, fruchtig und echte Hingucker: Diese Sorbets bringen ihre Schälchen gleich mit

Gefrostete Zitrusfrüchte

Zutaten für 10 Portionen: 5 gekühlte Zitronen, 5 gekühlte Orangen, 2 Eiweiß, 240 g Zucker, 200 ml eiskaltes Wasser, 600 ml kalter Zitronensaft, 600 ml kalter Orangensaft

Abkühlung von Foodista Isabel Brancq-Lepage: Sie serviert Eistorte und Baiserhaube, Aprikosensahne mit Mandel- Nuss-Makronen und geeistes Erdbeersoufflé. Dazu gibt es Soßentipps und ein Tutorial zum Bauen von Hörnchen. ("Eis – Eisdesserts – Eistorten", Bassermann Inspiration, 96 S., 12,99 Euro)

1. Von den Zitronen und Orangen zunächst jeweils eine Kappe abschneiden, das Fruchtfleisch herauslösen, fein hacken und in eine Schüssel geben.

Süßes aus dem Ofen

Croissant-Blaubeer-Auflauf

Süßes aus dem Ofen: Croissant-Blaubeer-Auflauf
Noch nie einen Croissant-Auflauf gebacken? Probieren Sie dieses Rezept und es wird wahrscheinlich nicht das letzte Mal gewesen sein.
©Gala

2. Die Eiweiße jeweils in einer hitzebeständigen Schüssel im Wasserbad steif schlagen und dabei nach und nach je 120 g Zucker einstreuen, bis die Masse fest und glänzend ist.

3. Dann beide Schüsseln aus dem Wasserbad nehmen. Je 100 ml kaltes Wasser, den Zitronen- bzw. Orangensaft und das Fruchtfleisch vorsichtig unter die Eiweißmasse heben.

4. Anschließend erst die Zitronen-, dann die Orangenmasse jeweils einzeln in die Eismaschine füllen und nach Angaben des Herstellers zu Sorbets verarbeiten. Das dauert etwa 25 Min. Die Sorbets dann in die ausgehöhlten Zitronen – bzw. Orangenschalen füllen und im Gefrierfach 1 Std. fest werden lassen.

5. Nach Wunsch die Sorbets abschließend mit Kräutern und Obstscheiben garnieren und sofort servieren!

Tipp: Die Fruchtschalen können natürlich auch mit anderen angefrorenen Säften befüllt werden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche