VG-Wort Pixel

Food Journal Was Kate Hudson an einem Tag isst

Kate Hudson liebt Smoothies - gerne auch als Mittagsersatz.
Kate Hudson liebt Smoothies - gerne auch als Mittagsersatz.
© Splashnews.com
Kate Hudson ist nicht der Typ Hollywoodstar, der sich ausschließlich gesund ernährt. Die Schauspielerin kann zum Beispiel bei Chips nicht "Nein" sagen. Dafür gibts mittags gerne mal nur einen Smoothie. Wie ihr herrlich normaler (und leckerer) Speiseplan aussieht, verrät sie im Food Journal.

Fast Food, Hausmannskost und gesunde Superfoods: All das steht regelmäßig auf dem Speiseplan von Kate Hudson, 41. Ob das ihre Geheimformel für jugendliches Aussehen ist? Denn genauso wie ihre Mutter Goldie Hawn, 75, scheint auch die Schauspielerin einfach nicht zu altern.

Fest steht: Kate ist sehr aktiv. Der erfolgreiche Hollywood-Star ist ebenfalls Unternehmerin, hat eine eigene Beachwear-Kollektion herausgebracht, hostet einen Podcast und ist dreifache Mutter. Hinter ihrem durchtrainierten Körper steckt trotz Chips und Co. viel Disziplin. Wie ihr Speiseplan aussieht, verrät Kate in ihrem Food Journal.

Food Journal: Kate Hudsons Speiseplan

Morgens

Kate Hudson startet supergesund in den Tag: mit einem frisch gepressten Selleriesaft. Der giftgrüne Drink besteht aus Staudensellerie und gilt als echtes Superfood. Das Gemüse regt die Verdauung an und ist reich an Vitaminen (A, B, C und E), die allesamt die Abwehrkräfte und das Immunsystem stärken.

Dann geht es weiter mit fester Nahrung. Das Frühstück der Dreifach-Mama besteht entweder aus zwei gekochten Eiern, Sauerteigbrot, Butter und Avocado oder aus Porridge, Bananen, Mandelbutter, Blaubeeren und Walnüssen. Besonders die zweite Variante macht lange satt und liefert wertvolle Energie für einen langen Tag.

Mittags

Nach einem Power-Start in den Tag lässt es Kate Hudson mittags leichter angehen. Auf ihrem Ernährungsplan steht oft ein grüner Salat. Ihre liebsten Toppings sind: Gurke, extra viel Salami, Basilikum und viel Dressing.

Manchmal ersetzt der US-Star seine Mahlzeit komplett durch einen Smoothie. Dieser besteht aus Proteinpulver (in den Geschmacksrichtungen Banane, Schokolade oder Mandelbutter), das mit Mandel- oder Hafermilch gemixt wird.

Snack-Time: Die gebürtige Kalifornierin hat eine Schwäche für Fettiges. Von Chips und Salsa kann sie einfach nicht die Finger lassen. Wenn sie also merkt, dass sie nicht mehr in ihre Jeans passt, kann nur eines dran Schuld sein: die leere Chipstüte.

Abends

Jeden Abend versucht sich Kate Hudson Zeit zu nehmen, um mit ihren drei Kindern Ryder, Bingham und Rani zu essen.

Dafür stellt sie sich auch gerne etwas länger in die Küche. Was sie am liebsten auftischt? Muskathuhn! Das Geflügeltier wird mit Schalotten, Zitronen und frischen Kräutern im Ofen knusprig-braun gebacken. Währenddessen bereitet Kate die Muskatnusssoße zu und kocht den Reis.

Getränke

Wenn die Unternehmerin auf einem Gesundheitstrip ist, versucht sie ausschließlich Mineralwasser zu trinken. Doch alle paar Wochen gönnt sich Kate einen Cocktail - gerne vor dem Dinner. Ihre liebsten Drinks sind: Martini, Moscow Mule und Negroni.

Kate Hudons Trainingsprogramm

Kate versucht sich zwar ausgewogen zu ernähren, schlemmt aber auch gerne. Umso wichtiger ist ihr, sich jeden Tag mindestens eine halbe Stunde sportlich auszupowern.

Das kann in Form von Spinning, Schwimmen, Yoga, Jazz- und Modern Dance sein, wie Goldie Hawns Tochter im Interview mit "Instyle" verrät. Ihre drei Ziele dabei seien: Kardio-Training, Ganzkörpertraining und das Stärken der Körpermitte.

Verwendete Quellen: Harper's Bazaar, Instagram, Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE), Instyle

Gala


Mehr zum Thema