VG-Wort Pixel

Food Journal Was Emily Ratajkowski an einem Tag isst

Emily Ratajkowski
© Getty Images
"Blurred Lines" von Robin Thicke macht Emily Ratajkowski über Nacht berühmt: Als tanzendes Nackedei hüpft sich durch den Video-Clip des Musikers und zeigt ihren schönen Körper – das Ergebnis eines ausgeklügelten Fitness- und Ernährungsplans. Was alles auf Emilys Teller landet, verrät sie in ihrem Food Journal

Emily Ratajkowski fühlt sich pudelwohl in ihrer Haut – und das zeigt sie auch: Regelmäßig präsentiert sie sich auf Instagram mit freizügigen Schnappschüssen und erntet für ihre tolle Figur jede Menge Komplimente. Das Geheimnis ihres Bodys: ein ausgeklügeltes Sportprogramm und eine ausgewogene Ernährung.

Seinen Trainingsplan stellt sich das Model selbst zusammen – ganz ohne Personal Trainer! Am liebsten hält sie sich mit einem Mix aus Outdoor-Sport wie Wandern und Yoga fit. Ob es Emily mit ihrem Ernährungsplan auch so einfach hält, verrät sie in ihrem Food Journal.

Food Journal: Emily Ratajkowski

Morgens

Für gewöhnlich startet Emilys Tag schwarz – und zwar mit einem schwarzen Kaffee, den sie sich in einem Coffee Shop gleich um die Ecke ihres Hauses besorgt. Und noch etwas wandert in die Tasche des Models, wie sie gegenüber Harper's Bazaar im Food Journal verrät: Kouign amann.

Eine Art französischer Butterkuchen aus Blätterteig, der abwechselnd mit Brot, gesalzener Butter und Zucker geschichtet wird. Nicht gerade das typische, gesunde Frühstück, was man wahrscheinlich von dem Model erwartet hätte. Doch den Gesundheitsfaktor holt sie mit ihrem Lunch locker wieder auf! 

Mittags

"Mittags gibt es bei mit meistens einen Salat oder ein Sandwich", erklärt Emily Ratajkowski in ihrem Ernährungstagebuch. Dazu gibt es hin und wieder einen Gemüsesaft oder grünen Smoothie – am liebsten etwas mit Kurkuma oder Rote-Bete-Saft.

Kurkuma und Rote Bete sind reich an ätherischen Ölen, die im Körper antientzündlich und antibakteriell wirken, außerdem liefern die roten Rüben wichtige Mineralstoffe wie Eisen und Kalium.

Abends

Alleine zu Hause Abendessen? Für Emily Ratajkowski unvorstellbar! "Dinner ist für mich die Zeit des Tages, in der ich mich mit Freunden treffe und auswärts esse", verrät sie in ihrem Food Journal. Ihren Tag lässt das Model am liebsten mit gutem Sushi oder italienischen Spezialitäten ausklingen.

Doch manchmal schmeißt sie ihre Abendplanung auch über den Haufen und kocht selbst. Vor allem Fleisch wird dann aufgetischt: "Ich liebe es wirklich, Fleisch zu essen – ich brauche wohl mehr Eisen", scherzt Emily und ergänzt, dass sie einfach versuche, sich im Alltag ausgewogen zu ernähren, um ihren Körper mit Energie zu versorgen und gesund zu halten. Diese Balance scheint prima zu klappen! 

Gala

Mehr zum Thema