VG-Wort Pixel

Food Journal Was Anna Hiltrop an einem Tag isst

Anna Hiltrop
Anna Hiltrop
© Privataufnahme von Anna Hiltrop
Als Model ist Anna Hiltrop auf einen fitten Body und einen strahlenden Teint angewiesen. Vor allem die Ernährung hilft ihr dabei, sich wohlzufühlen und ihren "Glow" zu versprühen. Was Anna an einem Tag alles isst, verrät sie in ihrem Food Journal

Anna Hiltrop ist auf den begehrtesten Catwalks der Welt zu Hause und präsentiert dort neben anderen Modelgrößen wie Gigi Hadid oder Helena Christensen edle Haute Couture. Ein stressiger Job, der der 24-Jährigen so Einiges abverlangt.

Eine ausgewogene Ernährung hilft ihr jedoch dabei, fit zu bleiben und sich in ihrem Körper wohlzufühlen. Was Anna an einem Tag alles isst und ihr Geheimrezept für einen strahlenden Teint, verrät sie in ihrem Food Journal.

Food Journal: Anna Hiltrop

Morgens

Das Food Journal von Anna Hiltrop startet mit einer heißen Zitrone. Jeden Morgen gönnt sie sich eine große Tasse der Vitamin-C-Bombe, die ihr Immunsystem stärkt und sie vor Erkältungen schützt. Wichtig hierbei: Da Vitamin C hitzeempfindlich ist, sollte der Zitronensaft erst dann in das heiße Teewasser gegeben werden, wenn es nur noch maximal 60 Grad warm ist. So kann es seine gesundheitsfördernde Wirkung im Körper am besten entfalten und verbessert zusätzlich die Eisenaufnahme aus pflanzlichen Lebensmitteln. Letzteres ist insbesondere für die 24-Jährige wichtig, da sie Pescetarierin ist.

Food Journal: Anna Hiltrops Frühstück
Food Journal: Anna Hiltrops Frühstück
© Privataufnahme von Anna Hiltrop

Nachdem sie ihrem Körper eine vitalisierende Dusche von innen verpasst hat, sorgt Anna dafür, dass die richtigen Energielieferanten auf ihrem Teller landen. "Am liebsten frühstücke ich Haferflocken mit Beeren und je einem Löffel Erdnussbutter, Chia-Samen sowie Manuka-Honig. Das ist total lecker und supergesund!", verrät das Model in seinem Food Journal.

Recht hat sie: Haferflocken liefern, dank komplexer Kohlenhydrate, lang anhaltende Energie für den Tag, Beeren sorgen für eine Vitaminspritze und wirken im Körper antioxidativ – sie schützen unsere Zellen vor schädlichen Umwelteinflüssen und gelten als Anti-Aging-Food. Auch sättigende Eiweißlieferanten finden sich in Annas Frühstück. Am liebsten verfeinert sie ihre Mahlzeit nämlich mit cremiger Erdnussbutter und Chia-Samen. Für Süße sorgt ein Klecks Manuka-Honig.

Mittags

Als gefragtes Model muss Anna nicht nur fit sein: Auch ein strahlender Teint und ein ebenmäßiges Hautbild sind für diesen Beruf wichtig. Hierfür hat die Influencerin einen Geheimtipp, der sich hinter dem Namen "Glowing Green Juice" verbirgt:

Meinen Lieblingssaft mixe ich aus Birne, Apfel, Sellerie, Spinat, Romanasalat und Petersilie zusammen

Im Gegensatz zu Frucht-Smoothies besteht dieser Green Smoothie zum Großteil aus Gemüse. Das macht ihn deutlich kalorienärmer und liefert auch nicht so viel Fruchtzucker wie ein reiner Drink auf Obstbasis. Hat Anna ihren Mixer einmal nicht zur Hand, isst sie laut Food Journal frisches Obst oder ein Avocado-Toast mit pochiertem Ei. Letzteres liefert hochwertige Fettsäuren, sättigendes Eiweiß und Ballaststoffe.

Abends

Ein kohlenhydratarmes Abendessen kurbelt die natürliche Fettverbrennung über Nacht an und macht lange satt – das weiß auch Anna Hiltrop und füttert ihren Modelkörper zur späten Stunde am liebsten mit Low-Carb-Gerichten. "Abends esse ich gerne Fisch, beispielsweise ein Thunfisch-Steak mit gedünstetem Gemüse oder einem frischen Salat", erklärt sie in ihrem Ernährungstagebuch und stellt außerdem klar: "Mein Food Journal sieht zwar wahnsinnig gesund aus, aber natürlich gibt es auch Cheat-Days oder Tage, an denen ich mir einfach etwas gönnen muss."

Abends isst Anna Hiltrop am liebsten Low Carb
Abends isst Anna Hiltrop am liebsten Low Carb
© Privataufnahme von Anna Hiltrop


So könne sie es kaum erwarten, sich nach dem Ende der Fashion Week in Mailand mit Pizza oder Pasta zu belohnen. Auf das Glas Wein beim italienischen Dinner verzichtet Anna jedoch: "Alkohol trinke ich so gut wie gar nicht. Dafür sind meine großen Laster 'Koawach'-Kakao, Cola, Kekse und Kuchen." Doch das sieht man der 24-Jährigen überhaupt nicht an.

Den Grund hierfür erklärt Anna im Food Journal: "Ich versuche, dreimal am Tag zu möglichst gleichen Uhrzeiten und nicht zu spät zu essen – bis 18 Uhr. Dadurch schlafe ich viel besser und der Körper mobilisiert die gespeicherten Fettreserven." Ihren Körper kennt das Model genau und schafft es, mit einer ausgewogenen Ernährung und einer individuellen Art des Intervallfastens rundum fit zu bleiben, ohne sich etwas zu verbieten.

Gala

Mehr zum Thema