VG-Wort Pixel

Food Journal Lilly Becker verrät ihre tägliche Food- und Fitness-Routine

Zum Mittagessen serviert Lilly Becker gerne Quinoa und Spinat
Zum Mittagessen serviert Lilly Becker gerne Quinoa und Spinat
© Privataufnahme von Lilly Becker
Für Lilly Becker gehören Sport und eine ausgewogene Ernährung zu ihrem Lifestyle. Wieso sie nichts von Kalorienzählen hält und welche Speisen bei ihr auf dem Teller landen, hat sie im Food Journal verraten.

Lilly Becker sieht mit ihren 44 Jahren fantastisch aus. Und nein, wir sprechen nicht nur vom Traumkörper der Wahl-Londonerin, sondern auch von ihrer Ausstrahlung. Sie wirkt gelassen, hat eine innere Stabilität, auf die sie stolz ist. Selbstliebe – zum Körper und zum Charakter – trifft es bei ihr sehr gut. Das wird im Interview mit GALA deutlich: Lilly Becker spricht mit Freude über ihre ausgewogene Ernährung, die nichts mit Druck, strikten Regeln und Verzicht zu tun hat.

Food Journal: Lilly Becker

Morgens

Der Tag startet für Lilly Becker relativ simpel: mit viel Wasser und einem Kaffee mit Milchschaum. Die Kaffeemaschine wird bereits am Abend vorbereitet, sodass der Start in den Tag reibungslos gelingt. "Sobald Amadeus im Schulbus ist, gehe ich eine Runde laufen – Minimum fünf Kilometer. Und zwar auf leerem Magen. So um 8.30 Uhr, wenn ich von meinem Lauf zurück bin, gibt es Frühstück. In der kalten Jahreszeit am liebsten Haferbrei. Ich brauche etwas Warmes im Magen. Im Sommer besteht mein Frühstück auch gerne aus einem Smoothie", so Lilly Becker. 

Der Morgen beginnt für Lilly Becker mit einem Kaffee mit Milchschaum
Der Morgen beginnt für Lilly Becker mit einem Kaffee mit Milchschaum
© Privataufnahme von Lilly Becker

Neben ihrer Joggingroutine hat sie eine besondere Leidenschaft für Spinning-Kurse, die sie körperlich sowie mental ausgleichen. "Ich bin besessen von Spinning-Kursen. Diese Atmosphäre ist ganz besonders. Der Kursraum wird vollkommen dunkel, es gibt nur dich und dein Rad. Die Musik ist extrem laut, es ist wie in einem Club – 45 Minuten vollkommen auspowern."

Mittags

Beim Mittagessen setzt die 44-Jährige auf frische Zutaten und pflanzliche Eiweißquellen.

"Zum Mittagessen gibt es oftmals Quinoa oder einen Salat mit Spinat – Ich liebe Spinat!" 

"Um 15.30 Uhr gibt es dann direkt wieder einen Snack." Das kann Fruchtzucker in Form eines Apfels oder einer Banane sein. Gerne greift Lilly Becker für den Hunger zwischendurch auch zu einem "Oatsnack", der in ihrer Wahlheimat London besonders beliebt ist. Der Haferriegel liefert wertvolle Energie, um ein Mittagstief zu vermeiden. 

Abends

"Ich esse bereits ziemlich früh zu Abend, so gegen 17.30 Uhr. Dann gibt es Fisch, besonders gerne Lachs mit Salat oder Reis", verrät das Model. Zwar sei sie keine Vegetarierin, dennoch würde Fleisch nur sehr selten auf ihrem Speiseplan stehen. Neben Fisch probiert Becker derzeit oftmals vegane Gerichte mit Tofu aus. "Aber ich bin noch nicht zu 100 Prozent überzeugt", gesteht sie mit einem Lachen. 

Am Abend setzt Lilly Becker auf Fisch mit saisonalem Gemüse
Am Abend setzt Lilly Becker auf Fisch mit saisonalem Gemüse
© Privataufnahme von Lilly Becker

An den meisten Tagen ist das Abendessen die letzte Mahlzeit für Lilly Becker. An Freitagabenden kommt auch gerne der Lieferservice und vor der Pandemie stand der Sonntag ganz im Sinne von Pub-Besuchen mit gutem Essen und tollen Freunden.

Hin und wieder gönnt sich das Model vor dem Fernseher noch einen kleinen Snack. "Ab und zu gibt es etwas Popcorn oder ein paar Apfelspalten. Das ist aber die Ausnahme – zu der Zeit bin ich einfach nicht mehr sonderlich hungrig."

Lilly Becker: "Kalorienzählen ist eine mentale Belastung!"

Der Speiseplan von Lilly Becker ist bunt, abwechslungsreich und gesund. Doch Ausnahmen erlaubt sich die gebürtige Niederländerin gerne und ohne Reue. Ob es das Schokoladensoufflé an Weihnachten ist oder der Cocktail im Urlaub. Dabei auf Kalorien zu achten, kommt für sie nicht infrage. "Ich habe nie und werde auch nie Kalorien zählen. Ich denke, das ist eine große mentale Belastung. Und jetzt würde ich es erst recht nicht mehr tun: Ich bin in meinen Vierzigern, ich genieße mein Leben."  

Gala


Mehr zum Thema