Ernährung + Diät: Warum Kohlenhydrate gar nicht böse sind

Low Carb? Nix da! Ernährungswissenschaftler haben den schlechten Ruf von Kohlenhydraten nun ein für alle Mal korrigiert

Kohlenhydrate

Diätmuffel und Hobby-Gourmets können aufatmen: Das hartnäckige und weit verbreitete Gerücht, Kohlenhydrate seien schlecht für die Figur, ist nun ein für alle Mal entkräftigt.

Low Carb muss nicht sein

Die als Dickmacher verschrienen Inhaltsstoffe sind in Wahrheit nämlich gar nicht so böse. Wichtig ist nur, in welcher Form wir sie zu uns nehmen.

Schwedischer Köttbullar-Auflauf

Originelle Variante der traditionellen Fleischbällchen

Schwedischer Köttbullar-Auflauf: Originelle Variante der traditionellen Fleischbällchen
Statt mit Kartoffelpüree und Preiselbeeren gibt es das schwedische Gerichte heute mal als deftigen Köttbullar-Auflauf mit Käse. So holen Sie sich den Schweden-Urlaub nach Hause.
©Gala

Kohlenhydrathaltiges Gemüse wie Mais und Erbsen zum Beispiel liefert viele Vitamine, Kalzium, Ballaststoffe und Co. Auch schwarze Bohnen können punkten: Sie versorgen uns mit Zink, Eisen, Kalzium und Selen.

Kohlenhydrate - ja, aber die richtigen

Body-Lüge

Heidi, als ob du das alles essen würdest!

Wenn Heidi nicht kleckern will, muss sie ihr Eis aber ein bisschen schneller schlecken.
Kurz vorm Abflug holt Heidi Klum sich noch einen Burger am Flughafen und wünscht ihren Fans mit diesem Schnappschuss ein schönes Wochenende!
Heidi Klum macht Werbung für Burger. Zu diesem Bild postet sie: "Long Night, Breakfast of Champions".
Döner macht schöner - aber ob das Model wirklich den ganzen Kebab verdrückt hat?

18

Gerade am Morgen knurrt vielen Menschen der Magen. Ein gesundes Frühstück ist der beste Start in den Tag - und darf gerne etwas mehr Power haben. Greifen Sie am besten zu Haferflocken, diese enthalten besonders viele Ballaststoffe.

Quinoa ist ein super Ersatz für Reis oder Nudeln, da es deutlich länger sättigt und den Blutzuckerspiegel hoch hält. Wer auf seine geliebte Pasta nicht verzichten kann, sollte am besten zu Vollkornvarianten mit Roggen oder Dinkel greifen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche