VG-Wort Pixel

Eistrends 2020 Diese Sorten sind angesagt

Matthias Münz ist "Der verrückte Eismacher". Er bietet in seinem Münchner Laden die verrücktesten Eissorten an.
Matthias Münz ist "Der verrückte Eismacher". Er bietet in seinem Münchner Laden die verrücktesten Eissorten an.
© Wunderhut
Eine Kugel Eis zu genießen, ist auch in der Corona-Krise möglich. Welche Sorten liegen dieses Jahr im Trend? Matthias Münz weiß die Antwort.

Die Corona-Krise macht der Gastronomie sehr zu schaffen. Viele Eisdielen können ihre Leckereien dennoch weiterhin anbieten - natürlich unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln. Das gilt auch für Matthias Münz, in München und im Fernsehen bekannt als "Der verrückte Eismacher". Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur spot on news verrät der Eisexperte, welche Sorten dieses Jahr besonders angesagt sind und wie er in Zeiten von Corona seine Kunden bei Laune hält.

Welche Sorten liegen dieses Jahr im Trend?

Matthias Münz: Dieses Jahr haben viele Menschen weniger zu lachen, daher versuchen wir die Menschen mit lustigen, gemütserheiternden Eissorten zu erfreuen. Die Trendsorten sind natürlich unser Corona-Eis oder unser stuhlhärtendes Zementeis, wodurch man Toilettenpapier spart und nicht mehr hamstern muss.

Corona-Eis schmeckt wie ein Radlereis. Durch das verwendete Corona-Bier kombiniert mit Limetten ist es sehr erfrischend und ein perfektes Frühlingseis. Das stuhlhärtende Zementeis haben wir unter Verwendung von schwarzem, geröstetem Sesam hergestellt. Das Eis sieht dadurch grau wie Zement aus.

Welche Klassiker sind nach wie vor beliebt?

Münz: Nach wie vor ist das Lieblingseis der Deutschen das Vanilleeis, dicht gefolgt vom Schokoladeneis. Wir bieten in unserem Laden aber nur abgewandelte Sorten dieser Klassiker an. Anstelle von Vanilleeis haben wir Vanille-Holunder, Vanille-Lavendel oder Vanille-Karamell-Krokant-Eis. Anstelle von Schokoladeneis gibt es bei uns Schokoladensorbet, das laktosefrei und vegan ist.

Welche außergewöhnlichen Sorten sind dieses Jahr der Renner?

Münz: Besonders beliebt sind außergewöhnliche Sorten wie Frucht mit Kräutern wie beispielsweise Erdbeer-Basilikum-Balsamico oder Birne-Rosmarin. Herzhafte Sorten wie Pizza-Margherita-Eis oder Käsespätzle-Eis mit Röstzwiebeln werden auch gern von unseren Kunden gekauft.

Auf welche Sorten sollten figurbewusste Personen setzen?

Münz: Die absoluten Fitnessjunkies können unser Münchner Leitungswassereis am Stiel nach dem Training kaufen: gefrorenes Leitungswassereis am Stiel mit null Kalorien - schmeckt aber nur nach Wasser.

Wer hingegen ein Eis mit wenigen Kalorien sucht, sollte sich an Fruchtsorbets halten. Diese haben maximal 100 kcal pro Kugel. Eis ist an sich schon eine Süßigkeit, die wenig Kalorien hat. Milcheissorten haben weniger Zucker als Sorbets und sind daher auch für figurbewusste Personen geeignet. Nur Sorten wie Sachertorte, Haselnuss oder Pistazie sollte man meiden, wenn man auf seine Kalorien achten möchte.

Wie gehen Sie derzeit mit der Corona-Krise um?

Münz: Wir haben einen Eislieferservice aufgezogen: Unsere Kunden bestellen auf unserer Webseite www.dvem.de und wir füllen Literboxen mit den gewünschten Eissorten ab und liefern diese direkt zu unseren Kunden nach Hause. Der Lieferservice ist nicht sehr lukrativ und auch sehr arbeitsintensiv, aber unsere Kunden sind uns unglaublich dankbar, was uns ermutigt, weiterzumachen. Auch bieten wir ab sofort Gutscheine in unserem Webshop an und versenden diese deutschlandweit.

Die Corona-Krise trifft uns hart, wie viele andere Eisdielen und gastronomische Betriebe. Wir Eisdielen in Bayern haben Glück, dass wir Eis zum Take-Away anbieten dürfen. Leider können wir aber nicht die üblichen Mengen verkaufen, da wir auf den Mindestabstand achten müssen, die Events ausfallen und dadurch circa zwei Drittel des Umsatzes weggebrochen sind.

Ich bitte Sie daher: Unterstützen Sie Ihre Lieblingsläden, kaufen Sie Gutscheine, nutzen Sie den Lieferservice. Viele Unternehmen werden ohne Ihre Unterstützung nicht überleben!

SpotOnNews

Mehr zum Thema