VG-Wort Pixel

Einfach + gesund Ist dieser Avocadokuchen das neue Bananenbrot?

Ist dieser Avocadokuchen das neue Bananenbrot?
© kokofoundit / Shutterstock
Haben Sie genug vom Bananenbrot? Der neueste Food-Trend heißt Avocadokuchen – und ist mindestens genauso lecker, einfach zu backen und gesund. Wir verraten Ihnen das Rezept!

Spätestens seit dem Corona-Lockdown gehört Bananenbrot zu unseren liebsten Süßspeisen, denn das Rezept ist einfach, lecker und gesund. Aber dieses Jahr gibt es einen neuen Stern am Foodie-Himmel – den Avocadokuchen. Und der könnte dem Hype um Bananenbrot ein Ende setzen. Avocadokuchen ist ebenso lecker, super healthy und ganz easy zuzubereiten. 

Auch wenn die meisten von uns die Frucht eher herzhaft im Salat oder als Guacamole mit viel Knoblauch kennen – Avocado schmeckt auch in der süßen Variante! Hier erfahren Sie, wie der köstliche Kuchen gelingt und mit welchen Tricks er richtig saftig wird.

Avocadokuchen-Rezept: So gelingt der köstliche Backtrend

Zutaten für den Avocadokuchen:

  • 1 reife Avocado
  • 6 EL Zitronensaft
  • 100 g Butter oder Margarine (zimmerwarm)
  • 1 Prise Salz
  • 5 EL Reissirup
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 50 ml Mandelmilch
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 1 Vanille-Schote

Zubereitung: So backen Sie den Avocadokuchen:

  1. Fetten Sie eine Kastenform mit Butter ein und heizen den Backofen auf 180 Grad vor.
  2. Zerdrücken Sie nun das Fruchtfleisch der Avocado in einer Schüssel und mischen Sie den Zitronensaft unter das Avocadomus.
  3. Geben Sie als Nächstes die Butter bzw. Margarine, eine Prise Salz sowie den Reissirup dazu und mixen Sie das Ganze mit dem Handrührgerät, bis es cremig wird.
  4. Als Nächstes schlagen Sie die Eier und rühren diese unter den Teig. Darauf folgen das Backpulver, das Mehl, die Mandelmilch und die geriebenen Mandeln: Heben Sie alles unter die Teigmasse.
  5. Im vorletzten Schritt geben Sie das Mark der Vanilleschote zum Teig dazu und geben ihn in die eingefettete Kuchenform.
  6. Backen Sie den Avocadokuchen für etwa 50 Minuten und lassen ihn anschließend abkühlen.

Wer es cremig-süß mag, der perfektioniert den köstlichen Kuchen noch mit dieser Creme:

Avocado-Creme als Topping

Zutaten für die Creme:

  • 1 halbe reife Avocado
  • 100 g Butter oder Margarine (zimmerwarm)
  • 300 g Puderzucker
  • 50 Sauerrahm
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz

Anleitung für das Avocadokuchen-Topping:

  1. Vermischen Sie alle Zutaten gründlich in einer Schüssel.
  2. Stellen Sie die Creme anschließend in den Kühlschrank und lassen Sie sie vollständig erkalten.
  3. Verteilen Sie das Topping mithilfe eines Spritzbeutels auf dem Avocadokuchen.

Verwendete Quelle: lecker.de, chefkoch.de

mbl Gala

Mehr zum Thema