VG-Wort Pixel

Diät-Tipps Vier Tipps gegen Heißhunger während der Diät

Heißhunger während der Diät
Heißhunger während der Diät
© Getty Images
Eine Diät ist selten eine fröhliche Angelegenheit. Mit diesen vier einfachen Tipps müssen Sie aber trotz aller Disziplin nicht hungern

Dieses Gefühl der Zerissenheit kennt wohl jeder, der schon einmal versucht hat, Gewicht zu verlieren. Einerseits möchte man das strenge Programm durchziehen und sich schnell an den Erfolgen erfreuen können, anderseits nagt das Hungergefühl, die Laune sinkt.

Doch es gibt Grund zum Aufatmen: Mit diesen vier einfachen Tipps können Sie das Hungergefühl während einer Diät meistern.

Trick 1: Lange schlafen!

Je mehr Sie schlafen, desto weniger drückt der Heißhunger auf die Laune. Der Grund ist ganz einfach: Die Hormone, die das Hungergefühl steuern, werden bei zu wenig Schlaf vermehrt ausgeschüttet. Wer wenig schläft, hat also im Umkehrschluss mehr Hunger. Starten Sie dagegen ausgeschlafen und erholt in den Tag, wird auch das Hungergefühl weniger drängen - man isst weniger.

Trick 2: Viel Wasser trinken!

Viele Menschen können die Symptome von Hunger und Durst kaum voneinader unterscheiden. Ehe Sie zu Snacks greifen, sollten Sie besser erst einmal ein großes Glas Wasser oder ungesüßten Tee trinken. Wichtig: Verbannen Sie Säfte und zuckerhaltige Softdrinks aus Ihrem Haushalt, diese haben Unmengen Kalorien und treiben den Blutzuckerspiegel in die Höhe. Zudem hilft Wasser dabei, den Energieumsatz zu erhöhen - so purzeln die Kilos noch schneller.

Trick 3: Essen, essen, essen!

Nulldiäten sind eine einzige Katastrophe und führen unter keinen Umständen zu den gewünschten Erfolgen. Nur, wer seine Ernährung langfristig umstellt und kalorienreduziert isst, wird das neue Wunschgewicht auch halten können. Als Faustregel sollte gelten: Essen Sie sich an Salat, Gemüse und Obst satt, vermeiden Sie dafür aber sämtliche Speisen mit zu viel Fett und Zucker.

Trick 4: Alternativen finden!

Wer dennoch nicht auf Süßes verzichten kann, dem sei das Naschen nicht verboten. Lediglich gute Alternativen zu Mars, Milka und Co. müssen gefunden werden. Beeren, Datteln oder kalorienarmes Popcorn können den Zuckerjieper erst einmal unterdrücken.

kst Gala

Mehr zum Thema