Weihnachts-Menü: Das Dessert

Geeister Ingwer-Baiser mit Fruchtsalat

Geeister Ingwer-Baiser mit Fruchtsalat

Zutaten für vier Personen:

Für den Baiser: 2 Eiweiß, 80 g Zucker, 30 g brauner Zucker

In ihrem Buch "Königlich und Köstlich" verrät Carolyn Robb Rezepte und Geschichten aus der Palastküche (Callwey, 215 S., 39,95 Euro)

Für die Ingwer-Creme: 300 ml Crème double, Schale von 1 unbehandelten Zitrone, fein gerieben, Schale von 1 unbehandelten Orange, fein gerieben, 3 nussgroße Stück Ingwer, fein gerieben, 30 g kandierter Ingwer, klein gehackt, 25 ml Kings Ingwer-Likör (optional)

Für den Ananas-Maracuja-Salat: 1 kleine Ananas, fein geschnitten, 2 Maracujas, geschnitten, 1 Handvoll Minzblättchen

1 Den Backofen auf 130 Grad vorheizen. Das Eiweiß steif schlagen. Nach und nach den weißen Zucker zufügen, bis eine cremige Masse entsteht.

2 Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben (etwa 10 Hügel) und mit dem braunen Zucker bestreuen. Ca. 2 Stunden backen. Wenn die Baisers nach 90 Minuten schon fest sind, den Ofen ausschalten und ca. 30 Minuten ruhen lassen.

3 Eine 600 ml fassende Porzellanschüssel mit Frischhaltefolie auskleiden und in den Kühlschrank stellen.

4 Die Crème double schlagen, bis sie ein wenig steif ist. Die Baisers grob zerkrümeln und mit der Zitronen-und der Orangenschale, dem Ingwer und dem Likör unter die Crème ziehen. Die Mixtur in die gekühlte Schüssel geben und gut festdrücken. Zugedeckt 3–4 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

5 Ananas, Maracuja und Minze vermischen.

6 Das Baiser-Dessert aus der Schüssel auf einen Teller stürzen. In Scheiben schneiden und mit dem Fruchtsalat anrichten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche