Gourmet: Orangen-Rosmarin-Granita

Als Zwischengang oder Dessert ist dieses fruchtige Sorbet der Knaller bei jedem Silvestermenü.

Von klassisch bis edel, mit Fisch und Fleisch oder vegetarisch und vegan: Food-Expertin Katharina Küllmer präsentiert ein Feuerwerk der Aromen! Zwölf festliche Vier-Gänge-Menüs für Advent, Weihnachten und Silvester. ("Christmas Dinner", EMF Verlag, 200 S., 30 Euro)

Zutaten für 4 Personen: 
80 g Zucker, 4 Zweige Rosmarin, 3 Orangen

1. Den Zucker mit 210 ml Wasser in einen Topf geben. Die Rosmarinzweige waschen, trocken schütteln und zwei Zweige in den Topf geben. Alles langsam erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Den Sirup im Topf auskühlen lassen, dann durch ein Sieb seihen.

2. Nun die Orangen auspressen. Das sollte etwa 250 ml Saft ergeben. Den Sirup mit dem Orangensaft mischen, in eine flache Form füllen und ins Gefrierfach stellen.

3. Nach ca. 2 Std. alles mit einer Gabel durchrühren und die gefrorenen Kristalle gut durchmischen. Nun weitere 3 Std. einfrieren. Danach das Gefrorene mit einer Gabel bearbeiten. Dabei mit den Gabelzacken über die kalte Masse kratzen, bis alles schön locker und flockenartig ist.

 

4. Die Granita erst unmittelbar vor dem Servieren in vier Gläser füllen. Jedes Glas mit 1⁄2 Rosmarinzweig garnieren.

TIPP: Die Granita kann auch länger eingefroren bleiben. Wenn die Masse wieder zu fest geworden ist, einfach mit einer Gabel erneut bearbeiten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche