Earl-Grey-Donuts: Das sind ja süße Ringe

Teatime-Traumpaar: aromatischer Tee und zartes Gebäck in einem

Earl-Grey-Donouts

Zutaten für 12 Stück

Für den Teig: 240 ml Mandelmilch, 4 Teebeutel Earl-Grey-Tee, 60 ml Sonnenblumenöl, 100 g brauner Zucker, 1 TL flüssiges Vanille-Extrakt, 270 g Weizenmehl Type 405, 1 ½ TL Backpulver, ½ TL Salz

Für die Glasur: 200 g Puderzucker, 3–4 EL Schwarze-Johannisbeersaft

Tierisch süß

Eulenmuffins mit Oreokeksen

Tierisch süß: Eulenmuffins mit Oreokeksen
Überall ist das Trendmotiv Eule zu sehen. Aber kennen Sie auch schon diese tierisch-süße Variante zum backen? Das sind die leckeren Motiv-Muffins für alle großen und kleinen Eulenfans. Und wie man sie herstellt, verraten wir im Video.
©Gala

Außerdem: 12er-Donutblech, Butter für die Form, Spritz- oder Gefrierbeutel, getrocknete Rosenblüten und kandierte Veilchen als Deko

Zubereitung

1. Den Ofen auf 140 Grad Umluft oder 160 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Donutblech einfetten. 120 ml Mandelmilch in einem kleinen Topf aufkochen, vom Herd nehmen und die Teebeutel darin 10 Min. ziehen lassen. Beutel gut ausdrücken und entnehmen. 

Die Food-Blogger Markus Hummel und Mara Hörner batteln sich backend durch das ABC der Lebensmittel: Von Ananas über Ingwer bis Zucchini, jede der 26 Hauptzutaten wird ausführlich vorgestellt und einmal von Mara und einmal von Markus kreativ in ein Rezept eingebunden. "„Back-Challenge", EMF Verlag, 176 S., 24,99 Euro)

2. Earl-Grey-Milch, 120 ml Mandelmilch, Öl, Zucker und Vanille-Extrakt in einer großen Schüssel vermischen und 10 Min. stehen lassen. In einer kleinen Schüssel Mehl, Backpulver und Salz vermengen, eine kleine Mulde bilden und die flüssigen Zutaten hineingeben. Vorsichtig verrühren, bis alle Klümpchen gelöst sind.

3. Den Teig in einen Spritz- oder Gefrierbeutel füllen und die Spitze abschneiden. Damit den Teig gleichmäßig auf die Formen verteilen. Die Formen sollten zu zwei Dritteln gefüllt sein. Im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Min. backen, bis die Donuts schön golden sind.
Herausnehmen, 5 Min. im Blech abkühlen lassen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

4. Für die Glasur Puderzucker mit Johannisbeersaft vermischen. Die Konsistenz sollte nicht zu flüssig sein. Bei Bedarf mehr Puderzucker hinzufügen.
Donuts kopfüber in die Glasur tauchen, überschüssige Glasur abschütteln und auf dem Kuchengitter trocknen lassen. Nach Belieben mit Rosenblüten und kandierten Veilchen verzieren.



Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche