Blaubeereis mit Acai: Cool Detox

Gesunde Superfoods werden jetzt zu unserer liebsten Sommersünde gemischt

Blaubeereis mit Acai

Zutaten für ca. 500 ml: 1 Vanilleschote, 200 g Blaubeeren, 100 ml Mandeldrink, ungesüßt, 2 EL helles Mandelmus, 50 g Birkensüße, 300 g Seidentofu oder Vanille-Sojajoghurt, 100 g Bananenfruchtfleisch, 1 Limette, 2 EL Acai-Pulver

Superfoods veredeln Sommersüßigkeit: Die beiden Gelato-Fans Kerstin Pooth und Astrid Saß wissen, was schmeckt und wirkt. Sie servieren ungewöhnliche Kombinationen wie Mangoeis mit Chiasamen oder Basilikumsorbet. ("Superfood-Eis", Zabert Sandmann Verlag, 128 S., 15,99 Euro)

1. Die Vanilleschote vorsichtig längs aufschneiden und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen, die Schote beiseitelegen.

Salzig-süß

Raffinierter Lakritz-Zebrakuchen

Salzig-süß: Raffinierter Lakritz-Zebrakuchen
Lakritz ist nicht jedermanns Sache, doch mit diesem Kuchen werden Sie garantiert die kritischsten Leckermäuler überzeugen.
©Gala

2. Die Blaubeeren gründlich verlesen, waschen und mit dem Vanillemark und der -schote, dem Mandeldrink sowie dem Mandelmus in einem Topf kurz aufkochen lassen. Die Mischung etwa 20 Min. ziehen lassen, die Vanilleschote wieder entfernen.

3. Die Birkensüße mit dem Seidentofu in den Mixer geben und kurz pürieren. Das Bananenfruchtfleisch grob schneiden und zu der Tofu-Mischung in den Mixer geben.

4. Die Limette halbieren, den Saft sorgfältig auspressen und ebenfalls in den Mixer geben. Die Blaubeer-Mischung und das Acai-Pulver hinzufügen und alles gut pürieren.

5. Die Blaubeer-Tofu-Masse in der Eismaschine 25 – 30 Min. gefrieren lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist, dann in Eisbechern servieren.

Tipp: Statt Blaubeeren können auch Erd- oder Stachelbeeren verwendet werden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche