VG-Wort Pixel

Christmas Challenge 2016 Glutenfreie Kekse backen

Glutenfrei backen
Glutenfrei backen
© PR
Weihnachten ist ein Fest für die Sinne - insbesonderen die Geschmackssinne. Doch wer mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten zu kämpfen hat, muss gut aufpassen. Wir stellen zwei einfache und glutenfreie Keksrezepte vor

Wer die Weihnachtszeit ohne lästige Glutenbomben genießen möchte, ich mit diesen einfachen Rezepten gut beraten. Viel Spaß in der Weihnachtsbäckerei!

Glutenfreie Vanille-Kipferl

Zutaten für ca. 40 Stück:

200 g glutenfreies Mehl

80 g Zucker

1 Prise Salz

2 Vanilleschoten

2 Eigelb

200 g gemahlene Mandeln

200 g kalte Butter

Für das Topping:

100 g Puderzucker

2 Päckchen Vanillezucker

Weihnachtliche Gewürzmischung

Zubereitung:

Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. Alle Zutaten (von Mehl bis Butter) zu einem Mürbeteig kneten, in Folie einwickeln und 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Anschließend aus dem Teig kleine Kipferl formen und diese mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im Backofen 10-12 Minuten backen. Anschließend auf dem Blech auskühlen lassen, damit die Kipferl nicht zerfallen. Puder-, Vanillezucker und die Gewürzmischung in einer flachen Schüssel mischen und jeweils 3-4 Kipferl vorsichtig darin wenden.

Vanillekipferl gibt es auch in der glutenfreien Variante. Wir zeigen, wie es geht.
Vanillekipferl gibt es auch in der glutenfreien Variante. Wir zeigen, wie es geht.
© PR

Glutenfreie Lebkuchen

Zutaten:

3 Eier

100 g Traubenzucker

50 g Reissirup

1 gehäufter Tl Stevia-Granulat

150 g glutenfreies Mehl

50 g Zitronat

50 g Orangeat

150 g gehackte Haselnüsse

2 gehäufte Tl Lebkuchengewürz

40 Stk runde Oblaten glutenfrei

150 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Eier mit Traubenzucker, Reissirup und Stevia cremig schlagen. Mehl mit Orangeat und Zitronat im Multihacker fein hacken (Mit dem Mehl verklumpen die Trockenfrüchte nicht so und können besser gehackt werden). Mehl/Zitronat/Orangeat-Mischung, gehackte Haselnüsse und Lebkuchengewürz hinzufügen und gut vermengen. Den Teig mindestens 12 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Mit einem Löffel kleine Häufchen auf die Oblaten setzen. Den Teig bis zu den Kanten ziehen und die Oberfläche mit leicht feuchten Fingern glätten. Eventuell mit einer Zuckerperle verzieren. Die Lebkuchen im Ofen ca. 15 - 20 Minuten backen. Die Kuvertüre bei niedriger Temperatur schmelzen und die Lebkuchen mit der Oblatenseite eintunken. Kopfüber (mit der Teigseite nach unten) auf ein Backblech mit Backpapier setzen und gut abkühlen lassen, bis die Glasur fest ist.

Gala

GALA Christmas Challenge


Mehr zum Thema