Carole Middleton : Macht sie Marketing auf Kosten von George und Archie?

In ihrem Partyshop vertreibt Carole Middleton personalisierte Geburtstagskuchen mit den Schriftzügen George und Archie und sorgt damit für Aufsehen.

Carole Middelton

Seit mittlerweile über 30 Jahren betreibt Carole Middleton den Online-Partyshop "Party Pieces", in dem sie allerhand Equipment rund um die ultimative Feier verkauft. Von Ballons über Piñatas bis hin zu personalisierten Kuchen finden Gastgeber alles, was das Partyherz begehrt.

Ein Blick auf die große Auswahl an Geburtstagskuchen auf der Website zeigt, dass Carole diese mit ganz besonderen Namen verziert hat: etwa George, James und Archie. Die Drei scheint die 64-Jährige zum Fressen gern zu haben – ein Hinweis auf die Lieblinge ihrem familiären Umfeld oder gar ein Marketing-Coup?

Carole Middleton: Kuchen-Business sorgt für Aufsehen

Personalisierte Geburtstagskuchen

Eine Torte darf auf keinem Geburtstag fehlen: Sie gehört zu den Highlights des Tages und wird in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen und Formen angeboten. Auch Carole Middleton weiß um die Besonderheit des Geburtstagsklassikers und vertreibt selbstverständlich eine Vielzahl an personalisierten Kuchen in ihrem Partyshop. Die Meisterwerke werden mit einem Foto des Geburtstagskinds und dessen Namen verziert für rund 25 Euro ausgeliefert. Beispiele der möglicher Kuchenvarianten im Onlineshop tragen die Aufschrift: "Happy Birthday, George ist 6!", "James, heute wirst du 6" oder "Einen tollen Geburtstag, Archie."

Namen, die in für Carole Middleton eine besondere Bedeutung haben dürften: Denn James Middleton ist ihr jüngster Sohn und Bruder von Pippa Middleton und Herzogin Catherine. Prinz George wiederum ist Caroles erstes Enkelkind. Archie Mountbatten-Windsor ist als Kind von Prinz Harry und Herzogin Meghan zwar nicht direkt mit den Middletons verwandt, gehört jedoch in deren familiäres Umfeld.

Dürfen Arthur, Charlotte und Louis keine Namenpaten sein?

Doch nicht jedes ihrer Kinder und Enkelkinder kommt in den Genuss einer Namenpatenschaft für eine der Geburtstagstorten. So werden Caroles Töchter Kate und Pippa nicht erwähnt, ebenso wenig die Namen ihrer Enkel Prinzessin Charlotte, Prinz Louis und Arthur Matthews.

Geburtstagskuchen "Happy Birthday, George"

Was der 64-Jährigen als böse Absicht ausgelegt werden könnte, ist jedoch vielmehr ein reiner Zufall: Denn George, James und Archie zählen zu den beliebtesten männlichen Vornamen in Großbritannien. Mit einem Ranking ihrer Lieblingsmenschen haben die personalisierten Geburtstagskuchen also nichts zu tun. Ebenso wenig ist bekannt, seit wann sich die Fotos auf der Website befinden.

Falls Carole und Michael Middleton in Zukunft noch weitere Enkel bei sich zu Hause begrüßen dürfen, können sich Kate, Pippa und James aber sicherlich von den Namen der übrigen Geburtstagstorten inspirieren lassen. Zur Auswahl stehen unter anderem Millie, Ellie und Olivia für Mädchen und Oliver für Jungen.

Verwendete Quellen: partypieces.co.uk

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche