Bradley Cooper: Keine Kochstunden

Schauspieler Bradley Cooper findet den fluchenden Starkoch Gordon Ramsay zwar "fantastisch", wird aber dennoch keine Kochkurse bei ihm belegen

Bradley Cooper (38) hat erstmal nicht vor, Kochunterrich zu nehmen, entpuppte sich allerdings als Anhänger von Gordon Ramsay (46).

Der Schauspieler ('Silver Linings') rührt gerade in Großbritannien die Werbetrommel für 'Hangover 3' und es gab Gerüchte, dass der Starkoch ihm für eine neue Filmrolle das Kochen beibringen würde. Dies stimme nicht, wehrte der Frauenschwarm ab: "Nein, das ist nicht wahr", erklärte der Amerikaner im britischen Frühstücksfernsehen, um dann den für seine wilden Flüche bekannten Küchenmeister zu loben. "Ich finde ihn fantastisch. Ich weiß nicht, was passieren wird, aber das ist nur ein Gerücht."

Der ganze Genuss des Sommers

Caipirinha-Bowle

Der ganze Genuss des Sommers: Caipirinha-Bowle
Für die warmen Monate genau das Richtige: erfrischende Caipirinha-Bowle. Ihre Freundinnen freuen sich garantiert!
©Gala

Bradley Cooper soll in einem neuen Drama einen amerikanischen Koch in Paris spielen, dessen Drogensucht seine Karriere zerstört und der danach ein Comeback in der französischen Metropole versucht.

Derzeit konzentriert sich der Hollywoodstar aber erst einmal auf 'Hangover 3': "Die Tatsache, dass wir es bis zu einem dritten Teil strecken konnten, ist unglaublich und nun findet die Geschichte ihr Ende, alles kommt hier zusammen. Das ist es nun - es ist vorbei", machte der Darsteller die Hoffnung auf einen vierten Teil der Komödienreihe zunichte. "Es hat viel Spaß gemacht, wieder in Las Vegas zu drehen und dorthin zurückzukehren. Es fühlte sich richtig an."

Der Star wurde bei dem Interview von Ken Jeong (43, 'Transformers 3'), der bei 'Hangover' Mr. Chow gibt, begleitet. Cooper ist begeistert von dem Bösewicht: "Ich habe mich gestern Abend mit Todd Phillips [Regisseur] darüber unterhalten und er ist mein Lieblingsbösewicht. Sein ganzer Moral, alles - es ist einfach unglaublich. Er ist der ultimative einsame Wolf." Jeong war ebenfalls verzückt von seiner Rolle: "Er ist meine Lieblingsfigur. Bei ihm kann man alles machen und sagen - soweit deine Fantasie dich trägt. Er kann alles und nichts anziehen - er hat die krassesten Outfits. Er trägt handgeschneiderte Damenmode - selbst in Mexiko. Alles ist akkurat. All sein Geld geht in die Outfits", lachte der Filmkollege von Bradley Cooper.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche