Baked Oatmeal: Diese Muffins helfen beim Abnehmen

Muffins zum Frühstück? Eine großartige Idee! Vor allem, wenn sie einem beim Abnehmen helfen können – mit Baked Oatmeal kein Problem

Baked-Oatmeal-Muffins

Apfeltasche, Croissant, Zimtschnecke – an der typischen Auswahl beim Bäcker ist schon zu erkennen, dass sich Naschkatzen hier wie im Paradies fühlen. Vor allem morgens wandern die Teilchen fleißig über die Ladentheke und versüßen einem den Tag.

Doch so verführerisch sie auch sind, sie haben einen kleinen Haken: Die Backwaren bringen jede Menge Kalorien mit sich und machen nicht lange satt. Doch dieser neue Food-Trend lässt Süßschnäbel hoffen. Denn: Baked Oatmeal ist die Lösung! 

Was ist Baked Oatmeal?

Der Name verrät es bereits: Hinter Baked Oatmeal versteckt sich ein gebackenes Porridge. Die Basis bilden auch hier Haferflocken, die zusammen mit weiteren Zutaten in einer Auflaufform landen und im heißen Ofen goldbraun fertig gebacken werden – besonders für kalte Tage sollte man sich diese wärmende Mahlzeit unbedingt vormerken!

Darum hilft Baked Oatmeal beim Abnehmen

Haferflocken sind ein wahres Superfood! Sie enthalten komplexe Kohlenhydrate, die nur langsam vom Körper verdaut werden sowie Ballaststoffe und pflanzliches Eiweiß, was lange sättigt und die Verdauung auf Trab bringt. Außerdem liefern Haferflocken Magnesium und sorgen für einen konstanten Blutzuckerspiegel, wodurch Heißhungerattacken gar nicht erst entstehen. 

Gesund ernähren

Dieses Superfood hat jeder im Küchenregal

Haferflocken

Baked Oatmeal: Das Rezept

Die Zutaten für 1 Auflaufform:

  • 200 g Haferflocken
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g ungeschälte Mandeln
  • 200 g Obst der Saison
  • 150 ml Pflanzenmilch
  • 1 TL Kokosöl (geschmolzen)
  • 1 EL Honig
  • Naturjoghurt nach Belieben

Die Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 175° Grad vorheizen. In der Zwischenzeit die Haferflocken mit 400 ml kochendem Wasser übergießen, salzen und für rund fünf Minuten quellen lassen.
  2. Die Mandeln hacken, das Obst waschen, gegebenenfalls entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden. Alles samt Pflanzenmilch zu den Haferflocken geben und gut durchrühren.
  3. Eine kleine Auflaufform mit dem Kokosöl fetten und das vorbereitete Oatmeal darin verteilen. Mit dem Honig beträufeln und für rund 20 Minuten im Ofen goldbraun fertigbacken.
  4. Das fertige Baked Oatmeal mit etwas Joghurt servieren und noch warm genießen. 

    Stars auf Diät

    Die Abnehmer

    Im Jahr 2015 rockt Robbie Williams die Bühne im australischen Perth. Im hautengen Tanktop ist die damalige Figur des Sängers gut zu erkennen und es zeichnet sich ein kleines Bäuchlein ab. Doch so sieht der 45-Jährige nun nicht mehr aus ...
    Robbie Williams hat abgenommen und präsentiert sein neues Wohlfühlgewicht stolz auf dem Red Carpet im Dezember 2018: Das taillierte Sakko des Sängers sitzt perfekt. Auch sein hübsches Gesicht wirkt auf den Fotos schmaler und kantiger als zuvor. Der Grund: Robbie hat sich für einen gesünderen Lebensstil entschieden, ernährt sich ausgewogener und geht öfter ins Gym – ein ganz neues Lebensgefühl für den Vater dreier Kinder.
    Nicht erst seit seiner aktuellen Performance bei "Dancing on Ice" wissen wir, was für einen gestählten Körper der Tänzer und Choreograf Detlef D! Soost vorzeigen kann. Aber erinnern Sie sich, wie der erfolgreiche Fitness-Guru zu Beginn seiner Zeit als Juror der Casting-Show "Popstars" Anfang der 2000er ausgesehen hat?
    Auch wenn zugegebenermaßen die Perspektive dieses Bildes nicht ganz vorteilhaft ist, so lässt sich doch deutlich erkennen, dass Detlef zu Beginn des "Popstars"-Erfolges, hier 2001, noch einige Kilos mehr auf die Waage gebracht hat.

    284

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche