Auf Achse!: Zum Essen an den Truck

Foodtrucks sind der neueste Schrei! Gala.de machte mal auf Anhalter und schlemmte sich durch die Trucks

Im Foodtruck "Burritos" gibt es - wie der Name schon sagt - feurige Burritos.

Was als kleine Bewegung begann und langsam ins Rollen kam, ist mittlerweile ein kulinarisches Massenphänomen und dient in Hollywood schon als geschmackvolle Filmvorlage: ("Kiss the Cook – So schmeckt das Leben", Start am 28.5.): Foodtrucks rollen durch die Republik und versorgen hungrige Studenten, Business-People und Shopaholics mit Sandwiches, Salaten, Donuts oder veganen Burgern.

KÖLN/Bunte Burger

Wer mal in einen richtig guten veganen Burger reinbeißen möchte, sollte in Köln die Augen aufhalten: Das "Bunte Burger"-Mobil geht in der Domstadt um! An Bord: köstliche Hamburger-Kreationen wie der fernöstliche "Happy Buddha" mit Reis, Kurkuma und Chili oder der "Mutter Teresa Charity" mit Patties aus hochwertigem Weizenmehl und Babyblattspinat, von dessen Erlös 1 Euro an ausgewählte soziale Projekte in der Region geht. Allen Hatern kann man dann endlich entgegenhalten: "Von wegen Schlemmerei, ich tue Gutes!"

HAMBURG/Burristas

Seit Anfang 2015 kurven die Ladies durch die Hansestadt. Mit im Gepäck haben sie feurige Burritos, gefüllt mit Pulled Pork oder als Tasty-Veggie-Version mit ordentlich Guacamole. Ihr Geheimnis: Das Fleisch wird ganz langsam gegart – so erhält es seine einzigartige Konsistenz und den aromatischen Geschmack. Bevor das Fleisch dann in den Backofen kommt, erhält es ein extra Treatment mit der speziell in einer Gewürzmanufaktur hergestellten Spezial-Marinade. Spitze!

NÜRNBERG/Donut Factory

Was da so pink durchs fränkische Nürnberg rollt, ist kein lebensgroßes Barbiemobil, sondern die "Donut Factory" von Carolin Moos und Markus Fischer. Beide hatten den Traum, verspielte, farbig-dekorierte Gebäckringe auf Märkten und bei Festivals zu verkaufen und waren einer der ersten Trucks hierzulande. Der Traum wurde Wirklichkeit und trägt mittlerweile 50 knallbunte Früchte... pardon, Donut-Varianten: von "Strawberry Creamy" über "Hugo" bis "Deluxe" mit Blattgold on top – den zuckersüßen Wünschen der Nürnberger sind keinerlei Grenzen gesetzt.

Cannes-Tagebuch: Tag 1

BERLIN/Klärchens Food & More

Bock auf heiß!? Dann ab nach Berlin und "Klärchens Food & More" aufgelauert. Der graue Kastenwagen mit der rosa Aufschrift birgt ein Paradies für Waffel-Fans und Suppenkasper. Ob man nun zuerst den Power gebenden Karotten-Kartoffeleintopf oder Chili sin Carne und danach die üppige Waffel mit Kirschen verputzt oder einfach alles umgekehrt wegschmaust, sei jedem selbst überlassen. Köstlich ist es in jedem Falle!

MÜNCHEN/Nonidu

Jenny und Daniela sind ganz neu on Tour: Ihr blaues Vehikel ist aber bereits nach wenigen Wochen ein fester Bestandteil des mobilen kulinarischen Stadtbildes von München: Wo die beiden auftauchen gibt es frische Suppen, Nachspeisen und geschichtete Salate in Einmachgläsern, die fast zu schön sind, um sie zu essen und den Beinamen "Sattlatte" haben, weil sie lange vorhalten. Naja, gut: Für die Schoko-Cakopops ist immer noch Platz!

Frische Suppen, Nachspeisen und geschichtete Salate gibt es nei "Nonidu" in München.

Welcher Foodtruck in welcher Stadt oder Region unterwegs ist und wo wann genau hält, findet man auf www.foodtrucksdeutschland.de

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche