VG-Wort Pixel

Ana Ivanovic Sie verrät ihren Ernährungsplan

Ana Ivanovic: Sie verrät ihren Ernährungsplan
© Getty Images
Als Profisportlerin muss Ana Ivanovic stets ganz genau auf ihre Ernährung achten. Was bei der schönen Tennisspielerin auf den Teller kommt, hat sie nun detailliert verraten

Kalorien zählen oder ohne schlechtes Gewissen sündigen? Bei Ana Ivanovic liegt die Wahrheit irgendwo in der Mitte. Ihr Leben als Profisportlerin fordert der Serbin einiges ab - doch scheint der strenge Ernährungsplan vollends aufzugehen.

Auf Anfrage von "refinery29.de" verriet die schöne Tennisspielerin und Ehefrau von Fußballstar Bastian Schweinsteiger ihren ausgeklügelten Speiseplan sowie ihre liebsten Sünden.

Keine Diät, aber Qualität

"Ich folge keiner bestimmten Diät, sondern achte eher auf die Qualität und Quantität der Nahrungsmittel, die ich esse. Ich glaube, dass eine ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung – ebenso, dass alles in Maßen gegessen wird – oft die beste Lösung ist. Das, was ich vor und nach einem Spiel esse, ist meist ziemlich gleich", berichtet die Profisportlerin.

Zum Frühstück kommen bei ihr Haferflocken mit Wasser, Nüssen und Beeren auf den Tisch. Dies sei, so Ana, ein leichter und frischer Start in den Tag. Noch wichtiger: Die Energie der Speise wird langsam und gleichmäßig über den Tag verteilt freigesetzt - perfekt für die hohe Belastung eines Sportprofis. Lebensmittel, die den Blutzuckerspiegel schnell, aber kurz in die Höhe schießen lassen (weißes Brot!) meidet die 28-Jährige bestmöglich.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Sushi-Liebe und viele Proteine

"Mittags und abends esse ich viel Fisch, Reis und Gemüse. Und wenn ich Spiele habe, esse ich besonders viele fettarme Proteine und wenig gesättigte Fette, weil die schwer verdaulich sind." Die Ehe mit Fußballstar Bastian Schweinsteiger scheint für Ana ein Glücksfall zu sein, schließlich muss auch Basti auf seine Ernährung achten. Gemeinsam ernährt es sich gleich doppelt so bewusst.

Wann immer sie kann, greift Ana Ivanovic zudem zu glutenfreien Lebensmitteln - diese seien besser für ihre Verdauung. Eine Leidenschaft kann Ana sogar mit ihrer strengen Ernährungsstrategie vereinen: Sushi. "Frisch, gesund, bunt - für mich das perfekte Essen", freut sich die Tennisschönheit.

kst Gala


Mehr zum Thema