Für längere Haltbarkeit: Fünf Fehler, die man beim Einfrieren von Lebensmitteln vermeiden sollte

Wenn man gekocht hat und es mehr geworden ist als geplant, stellen viele den Topf oder den Teller direkt in den Kühlschrank. Wenn man allerdings will, dass sich die Lebensmittel möglichst lange halten, gibt es einige Dinge zu beachten. Im Video sehen Sie, welche Fehler man beim Einfrieren vermeiden sollte. 

Gefrierschrank
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 4 Sekunden:
Crumble 

Trend-Dessert

So gelingt der perfekte Crumble

Wenn man die Gerichte innerhalb der nächsten Tage nicht aufessen kann, sollte man sie maximal zwei Monate im Gefrierfach aufbewahren.

Beim Einfrieren kann man mehr falsch machen, als man denkt. Durch einen groben Fehler kann man die Verbreitung von Bakterien fördern und gleichzeitig die Haltbarkeit von Lebensmitteln verringern. Bakterien fühlen sich bei Raumtemperatur besonders wohl, daher sollte man sein Essen nicht allzu lange offen herumstehen lassen. Wenn man seine Gerichte mit einer Frischhaltefolie abdeckt oder sie in eine Dose umfüllt, bleiben sie länger haltbar. Einige Gerichte gehören jedoch einfach nicht in das Gefrierfach, deswegen sollte man sie besser im Kühlschrank aufbewahren. Wie sie eine Avocado länger frisch halten können und welche Fehler man beim Einfrieren vermeiden sollte, sehen Sie im Video.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche