Zoe Kravitz: Hauptrolle in der "High Fidelity"-Serie

Zoë Kravitz hat einen neuen Job an Land gezogen. Sie wird in der geplanten Serie zum Roman "High Fidelity" die Hauptrolle spielen.

Zoë Kravitz hat einen neuen Job an Land gezogen

Die Hauptfigur für die Neuauflage der Romanverfilmung "High Fidelity" ist gefunden. Wie "The Hollywood Reporter" berichtet, wird Zoë Kravitz (29, "Big Little Lies") die Hauptrolle in der von Disney produzierten, neuen Serie übernehmen. Grundlage dafür ist der gleichnamige Roman von Nick Hornby (61). Kravitz tritt damit in die Fußstapfen von John Cusack (52), der in der Komödie aus dem Jahr 2000 die Rolle des Plattenladenbesitzers Rob Gordon übernahm.

Story soll aus weiblicher Sicht erzählt werden

Dass die Hauptrolle in dem geplanten Reboot nun mit einer Frau besetzt wird, hat natürlich einen Grund: In der Serie soll die Geschichte in zehn Folgen aus weiblicher Sicht erzählt werden. Zoë Kravitz wird daher als weibliches Pendant zu Cusack in die Rolle einer Musikliebhaberin und Plattenladenbesitzerin schlüpfen. Witziges Detail am Rande: Ihre Mutter Lisa Bonet (50) spielte im Film eine der fünf Ex-Freundinnen von Cusacks Rolle.

Die Serie "High Fidelity" soll für den von Disney geplanten hauseigenen Streamingdienst produziert werden.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche