"ZDF-Fernsehgarten": Warum die Mallorca-Party zur besten Sendung aller Zeiten wurde

Das gab es noch nie im "ZDF-Fernsehgarten"! Aufgrund eines Unwetters wurde die Sendung kurzerhand ins ZDF-Gebäude verlegt – und dort fand die beste Party statt, die Andrea Kiewel je gegeben hat.

Evakuierung wegen Gewitter beim "ZDF Fernsehgarten" 

Ballermann-Party hieß das Motto am 28. Juli im "ZDF-Fernsehgarten". Die feierwütigen Stargäste wie Jürgen Drews, Markus Becker, Micki Krause, Tim Toupet und Jürgen Milski wollten unter dem Motto "Mallorca ist nur einmal im Jahr“ eine große Fete steigen lassen. Doch dann kam alles ganz anders!

Noch bei der Eröffnung zeigen sich Jürgen Milski und Co. gut gelaunt. Die Ballermann-Stars heizen dem Publikum und den Zuschauern vor den Bildschirmen mächtig ein. Vom bedeckten Himmel lässt sich zu diesem Zeitpunkt niemand die Laune vermiesen. Auch Kiwi selbst hat noch keine Ahnung, dass sie kurz danach "Fernsehgeschichte schreiben wird“. Denn eine Stunde danach heißt es plötzlich "Land unter“ im Fernsehgarten. Es schüttet wie aus Eimern. Andrea Kiewel zeigt sich trotzdem optimistisch. "Ich weiß nicht, ob wir das Spiel spielen können, die Kameras sind schon weg. Wir können doch eigentlich auch im Regen ...",versucht sie dem miesen Wetter zu trotzen.

"ZDF-Fernsehgarten": Erstmals wird evakuiert

Als sich dann allerdings auch noch Gewitter und Donner ankündigen, wird Kiwi hellhörig. "Donnert es?“, fragt die 54-Jährige. Und lieferte damit selbst den Startschuss für die Evakuierung. "Es ist eine fette Gewitterfront über Mainz und da uns die Sicherheit unserer Livezuschauer am Herzen liegt, bringen sich jetzt alle ins Trockene, wir üben das vor jeder Sendung", informiert Kiwi das Publikum. Kurzerhand wird der gesamte Mainzer Lerchenberg evakuiert. Während die Zuschauer den Fernsehgarten verlassen müssen und in Sicherheit gebracht werden, geht der Spaß für die Stargäste erst so richtig los. Denn die Party wird einfach in ein ZDF-Gebäude verlegt. Und da wird’s gemütlich!

Der "ZDF-Fernsehgarten" wird zur Hausparty

Zunächst haben es allerdings nur Jürgen Milski, Mia Julia und Micki Krause zur Privat-Party geschafft. Auf dem Weg von draußen hat Kiwi also fast die Hälfte ihrer Gäste verloren – auch das noch! Carolina, Lorenz Büffel und Tim Toupet sind nicht aufzufinden, daher bittet die Moderatorin ihr Team, mal nachzusehen, ob alles gut ist. Eins kommt jedenfalls nicht infrage. "Wir haben noch nie abgebrochen“, stellte Andrea Kiewel klar. Und richtet sich mit ihren Gästen erst einmal ein. Da werden Getränke ausgeteilt und Ravioli warm gemacht. "Wir senden die ganze Zeit live“, erklärt Andrea Kiewel dem Team, das sich immer wieder vor die Kameras verirrt. Dann tauchen endlich auch die restlichen Mallorca-Stars wieder auf. Und die Party kann losgehen. "Das ist wirklich live?", will Jürgen Milksi wissen. Er kann einfach nicht glauben, was da passiert. Erst einmal anstoßen. "Alkohol hilft in so einer Situation immer", weiß auch Kiwi.

Jürgen Milski und Lorenz Büffel heizen ein

"Wir machen eine richtige Showbühne", lässt Andrea Kiewel verlauten und bringt alle Instrumente und Wohngegenstände schon einmal in die richtige Position. Und dann geht's los. "Wo geht die Party ab?", will Jürgen Milski in seinem Song wissen. Als nächster ist Lorenz Büffel mit seinem "Johnny Däpp"-Song an der Reihe. Und dann hält es niemanden mehr auf den Sitzen!

Jürgen Drews hält nicht viel von Playback

Inzwischen hat sich noch ein weiterer Act unter die Mallorca-Gäste gemischt - Jürgen Drews. Der möchte bei der Performance von Lorenz Büffel am liebsten laut mitgrölen, versteht aber nicht, dass sein Mikrofon abgestellt wurde. Bei seinem eigenen Auftritt zu "Ich bau dir ein Schloss" versucht es der 74-Jährige dann erneut. Doch auch das gelingt ihm nicht vollständig, denn zwischendrin wendet er sich ab, um das Gespräch mit Andrea Kiewel zu suchen. Und die Lippenbewegung ist auch nicht identisch. Aber das stört nun wirklich niemanden, bei so viel guter Laune! Mit dieser Sendung ist Andrea Kiewel und ihrem Team wirklich die beste Sendung aller Zeiten gelungen. Wie schade, dass man nicht selbst zur Hausparty eingeladen war.

Verwendete Quellen: ZDF

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche