ZDF-"Fernsehgarten": Nach Pietro Lombardi: Auch Doreen Steinert musste eine Kleiderordnung befolgen

Im August 2019 sagte Pietro Lombardi kurzfristig seinen Auftritt beim ZDF-"Fernsehgarten" ab, weil der Sender ihm das Tragen seiner Kappe verbieten wollte. Auch Doreen Steinert erzählt nun von den strengen Kleidungsvorschriften des ZDF. 

Doreen Steinert 

Es ist knapp zwei Monate her, da ging ein Raunen durch Deutschland, weil Sänger Pietro Lombardi sich öffentlich über das Zweite Deutsche Fernsehen und die TV-Show "Fernsehgarten" beschwerte: Er sagte kurzfristig seinen dortigen Auftritt ab, weil er seine Kappe nicht habe tragen dürfen - ein Accessoire, das mittlerweile zu seinem Markenzeichen geworden ist. Auch Sängerin Doreen Steinert, die sich nur noch "Reen" nennt, hat die strengen Kleidervorschriften des Senders zu spüren bekommen. 

Doreen Steinert: Der Schmuck war zu viel 

Im Interveiew mit Promiflash verrät die Sängerin nun, dass sie eigentlich anziehen durfte, was sie wollte, aber ihre Ringe habe ablegen müssen. Glücklicherweise gehören die Schmuckstücke, nicht zu ihrem Erkennungswert, so dass sie sich dazu bereit erklärte, ihren Schmuck abzulegen. Der Grund: Sowohl Pietros Kappe, als auch ihre Ringe beinhalteten zu viel Werbung. 

"Cirque du Soleil Paramour"

Backstage mit Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer

Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer mit Gala.de-Redakteurin Julia Nothacker (Jolla)
Achtmal in der Woche stehen Anton Zetterholm und Ann-Sophie Dürmeyer in "Cirque du Soleil Paramour" in Hamburg auf der Bühne.
©Gala

Steinert hat Verständnis für das ZDF

Die "Popstars"-Gewinnerin zeigt Verständnis dafür, dass der öffentlich-rechtliche Sender auf unbezahlte Werbung verzichten möchte. Bei Pietro Lombardis Mütze sieht sie das allerdings anders: Man kenne Pietro eben nicht "ohne sein Cappy".

Verwendete Quellen: t-online, Promiflash

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche