Yvonne Burbach: Messerscharfes Gehör bei "SOKO"

Als Neuzugang bei 'SOKO Stuttgart' ist Yvonne Burbach mit einem unheimlich guten Gehör ausgestattet

Yvonne Burbach (38) ist die Neue mit den guten Ohren bei 'SOKO Stuttgart'.

Gestern begannen die Dreharbeiten der erfolgreichen ZDF-Serie für die Schauspielerin ('Tod in Istanbul'), die jetzt im Team von Kriminalhauptkommissarin Martina Seiffert (gespielt von Astrid M. Fünderich) und Kommissar Rico Sander (Benjamin Strecker) ermittelt. Laut 'DWDL' ist Burbach als Kommissarin Selma Kirsch nicht nur attraktiv, sondern auch intelligent. Ihr größter Bonus allerdings ist ihr messerscharfes Gehör: Mit diesem kann die Sound-Profilerin während eines Verhörs sofort zwischen Wahrheit und Lüge unterscheiden.

Nach dem Tod von Jens Büchner

Große Sorge: Daniela Büchners Kinder sind versetzungsgefährdet

Daniela Büchner
Auch ein Jahr nach dem Tod von "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Jens Büchner kämpft seine Frau Daniela noch immer mit ihrer Trauer.
©VOX / Gala

Im Gegenzug zu Burbachs Einstieg in die Serie in der 109. Folge wird Schauspielerin Sylta Fee Wegmann, die bisher als Kriminalkommissar-Anwärterin Cornelia 'Nelly' Kienzle zu sehen war, das SOKO-Team nach der 108. Folge verlassen.

Yvonne Burbach spielte sich in verschiedenen Soaps und Telenovelas in die Herzen ihrer Fans, darunter 'Verbotene Liebe', 'Marienhof', 'Herzflimmern - Die Klinik am See' und 'Rote Rosen'. Nebenbei war sie immer wieder in Fernsehfilmen zu sehen. Im Interview mit 'daserste.de' betonte sie deswegen auch vor einiger Zeit, dass viele Menschen sich den Schauspielberuf ganz falsch vorstellen: "Sie denken, Schauspieler stehen spät auf, gehen mittags in die Maske und lassen sich dort erst mal schön machen, dann arbeiten sie noch ein bisschen. Die Realität sieht anders aus: Früh aufstehen, lange Drehtage, Außendrehs egal bei welchen Temperaturen, Text lernen, auch abends und am Wochenende. Schauspielerei ist harte Arbeit!" Auch der "mentale Druck" sei nicht zu unterschätzen: "Wie geht es nach einer Rolle weiter? Ruft heute jemand mit einem Angebot an, oder vielleicht morgen? Es gibt Zeiten, in denen man zu Hause sitzt und wartet, dass das Telefon klingelt", erzählte Yvonne Burbach damals.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche