Wolfgang Joop: Kritik von Models

"GNTM"-Juror Wolfgang Joop musste Kritik von den Kandidatinnen einstecken, weil er mit einer kränkenden Äußerung zu weit ging

Setzt Wolfgang Joop sein Image als beliebter Jury-Opa aufs Spiel? In der letzten Folge von "Germany's Next Topmodel" am Donnerstag (24. April) ließ er gegenüber Aminata - die nach einem missglückten Live-Walk noch bedrückter war als bereits zuvor - eine Bemerkung fallen, die sie noch weiter in die Verzweiflung trieb: "Du kannst mit diesen Emotionen, die du in diesen Job einbringst, jemand anderem diesen Job richtig kaputt machen", sagte Joop und setzte noch einen drauf: "Wenn ich jetzt der Designer dieses Kleides wäre, hättest du mir meine Show versaut." Während Modelmama Heidi Klum versuchte, Aminata mit einer Umarmung zu trösten, verharrte der sonst so einfühlsame Joop auf seinem Jury-Sessel und streute weiter Salz in die Wunde: "Wir proben nicht für uns hier, sondern für den Fall, der da draußen stattfindet", belehrte er die Kandidatin.

"GNTM"-Kandidatin Aminata brach nach ihrem Live-Walk in Tränen aus.

Während Aminata anschließend aufgrund eines Asthma-Anfalls - den sie nach eigener Aussage aufgrund der emotionalen Belastung erlitt - hinter den Kulissen ärztlich versorgt wurde, setzte sich sogar Konkurrentin Ivana für sie ein und stellte den Star-Designer zur Rede: "Ich bin bisschen enttäuscht von dir - weil du zu Aminata gesagt hast, sie würde euch die Show stehlen", tadelte sie den 69-Jährigen. Der Angeklagte fühlte sich gänzlich missverstanden, bemühte sich um Rechtfertigung und wandte sich an Jury-Kollege Thomas Hayo, der ihm beistand: "Möglicherweise ist das nur falsch angekommen", äußerte er. Während Ivana schließlich Verständnis für Joop zeigte, ließ sich Aminata nicht so leicht besänftigen. "Du kannst mich nicht so darstellen, als hätte ich mir nicht einmal Mühe gegeben", sagte die 18-Jährige unter Tränen. Als Joop sich mehrfach entschuldigte und versicherte, er habe sie nicht verletzen wollen, gab es dann aber doch noch eine versöhnliche Umarmung.

"Bachelor in Paradise" 2019

Diese Kandidaten sollten Sie sich merken

"Bachelor in Paradies"
Welche TV-Singles bei "Bachelor in Paradise" für ordentlich Aufmerksamkeit sorgen könnten, sehen Sie im Video.
©Gala

Germany's Next Topmodel

Heidi Klum und ihre Mädchen

Staffel 11  Kaum sind die Castings in Deutschland vorbei, da wird schon wieder geshootet, was das Zeug hält. Hinter der Kamera gibt Heidi Klum ihren in neonpink gekleideten Models Tipps. Der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz.
Ganz der Profi: Mit einem prüfenden Blick checkt Heidi Klum die Foto-Resultate ihrer Mädchen. So richtig warm scheint es in Los Angeles jedoch nicht zu sein. Das Topmodel muss sich mit einem flauschigen Mantel warmhalten.
Doch nicht nur hinter der Kamera hält sich Heidi auf. Sie erklärt auch direkt am Shooting-Set, wie man am allerbesten posiert. Sie weiß es ja schließlich.
Das offizielle Jury-Foto ist da: Gemeinsam mit Thomas Hayo und Designer Michael Michalsky sucht Heidi Klum "Germany's Next Topmodel" 2016.

118

Ob Missverständnis oder Unüberlegtkeit - es war das erste Mal, dass der einfühlsame Jury-Neuling mit "seinen" Mädchen in Konflikt geriet. Bisher schien das Verhältnis zwischen Joop und den Nachwuchsmodels besonders vertraut zu sein: Die Kandidatinnen durften sich in seinem "allerheiligsten" Berliner Atelier umsehen und seine Entwürfe anprobieren. Auch Joops Besuche in der Model-Villa, wo er sich als Märchen-Erzähler und Portrait-Künstler bewies, verliefen stets harmonisch. Aufgrund der nahenden Final-Show am 8. Mai in Köln dürften die "GNTM"-Mädels immer angespannter sein - ob sie auch nachtragend sind, wird sich in der nächsten Woche zeigen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche