"Das Sommerhaus der Stars": Das sagt Jasmin zu Willi Herrens Untreue

Eigentlich sollte es ein lustiges Spiel werden, doch dann das: In der fünften Folge von "Das Sommerhaus der Stars" gibt Willi Herren bei einer Frage-Antwort-Runde zu, seine Ehefrau betrogen zu haben. Jetzt äußert sich Jasmin zur Untreue ihres Mannes.

Achtung, Spoiler!

Auch in der fünften Folge von "Das Sommerhaus der Stars" geht es für Willi Herren, 44, und Frau Jasmin, 40, heiß zur Sache. Doch diesmal ist nicht eine schlüpfrige Bett- oder eher Klogeschichte Schuld daran, dass das Paar in den Mittelpunkt des TV-Geschehens rückt. Bei einem eigentlich harmlosen Spiel und der Aussage "Ich habe meinen Partner schon einmal betrogen" zieht Willi sofort die rote "Nein"-Karte. Doch Ehefrau Jasmin wirft ein: "Das stimmt doch gar nicht! Du bist zweigleisig gefahren, die ersten anderthalb Jahre!". Da ist es raus: Der Schlagersänger hat seine hoffentlich bald schwangere Frau mit seiner damaligen Managerin betrogen. Nun äußert sich Jasmin in einem RTL-Interview zu den Schock-News.

Willi Herrens Untreue: Das sagt Jasmin

In der kommenden Sendung verliert die ehemalige Nacktsängerin kein Wort mehr über die Untreue ihres Mannes. Sie meint lediglich: "Wir haben sehr lange darum gekämpft, dass es so ist, wie es ist." Am Rande der Schlagerparty "Dortmund Olé" äußert sie sich jetzt noch einmal genauer zum Betrugs-Vorfall: "Ich weiß, dass das nichts mit Liebe zu tun hatte. Die haben zusammengearbeitet und das war schwierig aufzulösen", entschuldigt sie sich fast schon für ihren Mann.

Jasmin: "Darum habe ich ihm verziehen"

Die Tatsache, dass die Zusammenarbeit Willis "intensive" Beziehung zu seiner Managerin verkompliziert, reicht Jasmin aus, um ihrem Ehemann zu verzeihen. "Wir wohnen zusammen, wir führen ein tolles Leben", sind zwei der Gründe, weswegen sie die Beziehung nicht wegwerfen wolle. Doch zum Schluss meint sie lachend: "Willi hat jetzt nur noch männliche Manager. Ganz einfach!"

Verwendete Quellen: RTL

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche