VG-Wort Pixel

Whoopi Goldberg Whoopi Goldberg wollte nicht zusagen

Whoopi Goldberg auf dem roten Teppich bei den Oscars
Whoopi Goldberg auf dem roten Teppich bei den Oscars
© Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com
Mit "Die Farbe Lila" gelang Whoopi Goldberg 1985 der Durchbruch. Die Schauspielerin hatte ihre Hauptrolle zunächst jedoch abgelehnt.

Mit dem Drama "Die Farbe Lila" schaffte Whoopi Goldberg (65, "Ghost - Nachricht von Sam") 1985 neben Danny Glover (74, "Lethal Weapon") den Durchbruch in Hollywood. Ihre Hauptrolle brachte der Schauspielerin im darauffolgenden Jahr sogar eine Oscarnominierung ein. Der britischen "Daily Mail" zufolge verriet die US-Amerikanerin nun jedoch im Interview mit dem Magazin "Total Film", dass sie dem Regisseur des Films, Steven Spielberg (73, "Jurassic Park"), zunächst eine Absage erteilt hat.

"Steven Spielberg sagte zu mir: 'Ich möchte wirklich, dass du die Rolle der Celie spielst'", erinnert sich Goldberg. Als sie auf sein Rollenangebot mit einem Nein reagierte, sei der Filmemacher überrascht gewesen. Sie habe jedoch geglaubt, die Hauptrolle sei zu diesem Zeitpunkt "zu groß" für sie. "Ich habe noch nie zuvor einen Film gedreht und ich möchte nicht schrecklich darin sein", lautete demnach die Erklärung der heute 65-Jährigen.

Steven Spielberg überzeugte Whoopi Goldberg

Regielegende Spielberg überzeugte seine Wunschdarstellerin jedoch, indem er ihr einen Deal vorschlug. "Vertraue mir in meinem Wissen, dass diese Rolle richtig für dich ist, und wenn ich denke, dass du schrecklich bist, werde ich helfen", habe er zu Goldberg gesagt.

Der Film basiert auf dem mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten gleichnamigen Roman von Alice Walker (76). Das Drama wurde elf Mal für den Oscar nominiert, konnte die begehrte Auszeichnung aber kein einziges Mal gewinnen.

SpotOnNews