Wer wird Millionär?: Günther Jauchs peinliche Pannenserie

Bei der letzten Folge von "Wer wird Millionär?" ging ganz schön viel schief. Panne nach Panne erheiterte das Studio-Publikum, Günther Jauch nahm es gelassen

Eigentlich läuft bei Günther Jauchs Erfolgssendung "Wer wird Millionär?" immer alles am Schnürchen, nur die Kandidaten machen regelmäßig mit Patzern oder lustigen Antworten auf sich aufmerksam. Bei der letzten Folge der Sendung aber erlebte Jauch zur Belustigung der Zuschauer eine regelrechte Pannenserie, die der aber professionell meisterte.

Panne über Panne bei "Wer wird Millionär?"

Es begann mit einem Telefon-Joker, der nicht so funktionierte, wie geplant: Kandidat Ulrich Kurt Rudolf Kögl konnte seine Frage nicht beantworten und wollte einen Freund anrufen. Nachdem der besagte Freund den Hörer nicht abhob, löste der Aufnahmeleiter das Rätsel - das Studio-Telefon sei defekt, ein Telefonat ist nicht möglich. Quizmaster Jauch hatte die erlösende Idee: "Sonst ruf ich ihn vom Handy aus an und halte das ans Mikrofon". Gesagt, getan. Es funktionierte und Jauch nannte die altmodische Methode witzelnd "Steinzeit-Fernsehen". Dann fing es erst richtig an: das Handy, das dem 60-Jährigen als Aushilfe gebracht wurde, blieb nicht still.

Gala Concert

Phil Siemers

Phil Siemers
©Gala

Günther Jauch blieb entspannt

Während Jauch seinem Kandidaten etwas erklären wollte, klingelte es ein erstes Mal, Mitarbeiter Ronny war am Telefon, der mitteilte, er habe die Röhre in der Garderobe ausgetauscht. Kurz darauf klingelte es wieder, wieder Ronny: er wollte eigentich einen Franz erreichen, der aber noch die Rufumleitung auf das Aushilfs-Handy eingeschaltet hatte. Noch zweimal bimmelte das Telefon, einmal ist es die Empfangs-Dame, dann ist es Franz selbst, bei dem sich Jauch dann unter anderem für die Röhre in der Garderobe bedankte. Der Moderator zog schließlich das Fazit aus der ganzen Sache: "Ist doch eigentlich eine billige Sendungsidee: Man setzt sich mit dem Handy in die Show und wartet, wer anruft."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche