VG-Wort Pixel

Wegen Coronavirus Fällt das Coachella 2020 flach?

Das ikonische Riesenrad auf dem Coachella in Kalifornien
Das ikonische Riesenrad auf dem Coachella in Kalifornien
© imago/ZUMA Press
Eine Petition hat bereits mehrere Tausend Unterschriften gegen die Ausrichtung des Coachella-Festivals gesammelt.

Die Angst vor dem Coronavirus bekommen auch die Veranstalter und Teilnehmer zahlreicher Kultur-Events zu spüren. Nachdem bereits Künstler wie Green Day ("Father Of All..."), Stormzy ("Heavy Is The Head") oder Mariah Carey ("Music Box") ihre Auftritte vorrangig im asiatischen Raum absagen mussten, wurden jetzt auch Forderungen laut, Festivals wie das berühmte Coachella in Kalifornien ausfallen zu lassen. Das berichtet unter anderem die britische "Daily Mail". Es wurde sogar eine Petition mit bereits über 6.000 Unterschriften gegen die Ausrichtung des im April geplanten Events gestartet. Die bevorstehende Festival-Saison steht auf der Kippe.

Live-Veranstaltungen wie Konzerte und Festivals sind eine der Haupteinnahmequellen für die Musikindustrie. Großflächige Ausfälle würden für die Branche Verluste in Milliardenhöhe bedeuten. Zugpferde wie das "Coachella Valley Music and Arts Festival" sind nach wie vor geplant, doch das könnte sich schnell ändern. Stella Young, die die Petition gegen Coachella ins Leben gerufen hat, schreibt in ihrem Appell: "Als höchst integrative Gemeinschaft sind wir dafür verantwortlich, jedes einzelne Mitglied der Gemeinschaft zu schützen, auch diejenigen, die älter oder zerbrechlich sind, oder diejenigen, die an chronischen Krankheiten, Krebs, Immunerkrankungen und anderen Formen einer Behinderung leiden.

Größter Musik-Feier der Welt droht das Aus

Auch wenn die Veranstalter bislang an der Ausrichtung des Festivals festhalten, wird ein Ausfall wohl immer wahrscheinlicher. Die Zahl der Todesfälle in den USA ist mittlerweile auf 15 angestiegen, 330 Infektionen sind bisher bekannt. In der Petition von Stella Young heißt es zur aktuellen Situation: "Das Leben dieser Menschen sollte nicht heruntergespielt werden und wir sollten ihr Leben nicht riskieren, da für sie ein höheres Risiko besteht, an COVID-19 zu erkranken und kritische Situationen zu entwickeln, die einen Krankenhausaufenthalt erforderlich machen."

Das Coachella-Festival, das dieses Jahr vom 10. bis 12. und vom 17. bis 19. April stattfinden soll, gilt als größtes musikalisches Event weltweit. Jedes Frühjahr pilgern Hunderttausende ins kalifornische Indio, wo neben namhaften Musik-Acts vor allem Party und Selbstdarstellung in Form von Social-Media-Auftritten im Vordergrund stehen. Die diesjährigen Headliner sind Rage Against The Machine ("Killing In The Name"), Travis Scott und Frank Ocean.

SpotOnNews

Mehr zum Thema