Vorschau: TV-Tipps am Mittwoch (04.07.2018)

So verpassen Sie keine Sendung mehr. Das sind die Programm-Highlights am Mittwoch auf einen Blick.

"Einmal Hallig und zurück": Fanny Reitmeyer (Anke Engelke) und Hagen Kluth (Charly Hübner) kommen sich beim Wattwandern scheinbar näher

20:15 Uhr, Das Erste, Einmal Hallig und zurück, Komödie

Die Klatschreporterin Fanny Reitmeyer (Anke Engelke) gerät durch einen Zufall an brisante Informationen über einen Umweltskandal. Ein skandinavischer Energiekonzern hat einen Politiker geschmiert, um eine Offshore-Windanlage in der Nordsee bauen zu können. Weil ihre Nachforschungen zu viel Staub aufgewirbelt haben, schickt Chefredakteur Bernd Fliegner (Robert Palfrader) sie zu ihrer eigenen Sicherheit auf eine Hallig. Hier lebt der verschrobene Vogelwart Hagen Kluth (Charly Hübner) mitten im Wattenmeer. Fanny fühlt dem Ökofreak unerbittlich auf den Zahn und findet heraus, dass der ungehobelte Klotz eigentlich ein feiner Kerl ist.

20:15 Uhr, ProSieben, Sieben verdammt lange Tage, Komödie

Als Judd Altman (Jason Bateman) seine Frau beim Fremdgehen erwischt und kurz darauf sein Vater stirbt, zerbricht sein Leben. Mit seinen Geschwistern Wendy (Tina Fey), Paul (Corey Stoll) und Phillip (Adam Driver), Mutter Hillary (Jane Fonda) und den engsten Angehörigen möchte er Vaters letzten Wunsch erfüllen: Eine Woche unter einem Dach die jüdische Totenwache abhalten und gemeinsam trauern. Widerwillig stimmen alle zu.

20:15 Uhr, kabel eins, Super 8, Mysteryabenteuer

Als Joe (Joel Courtney), Alice (Elle Fanning) und ihre Freunde im Jahr 1979 eine Nachtszene für ihren Amateur-Zombiefilm drehen, werden sie Zeugen eines dramatischen Ereignisses: Vor ihren Augen kollidiert ein Güterzug mit einem Pick-up und geht in Flammen auf. Nach dem Vorfall häufen sich merkwürdige Ereignisse in der Kleinstadt Lillian, und die Teenager finden etwas Unglaubliches heraus: Der Zug gehörte nicht nur der US-Air-Force, er beherbergte auch ein Wesen, das nicht von dieser Welt ist.

20:15 Uhr, arte, Louder than Bombs, Drama

Isabelle Reed ist Kriegsfotografin, ihre Arbeit hat sie an die gefährlichsten Orte der Welt geführt. Es ist die Ironie des Schicksals, als sie bei einem banalen Autounfall ein paar Kilometer von ihrem sicheren Zuhause in einem New Yorker Vorort stirbt. Der Film beobachtet den Dominoeffekt in Folge dieses tragischen Todes - Schock, Trauma, posttraumatische Folgen - die Auswirkungen, welche der Tod der Mutter auf den hinterbliebenen Vater und seine zwei Söhne hat, während diese verzweifelt versuchen, weiterzuleben.

22:35 Uhr, kabel eins, Fright Night, Horror-Komödie

Charley Brewster (Anton Yelchin) gehört zur angesagtesten Highschool-Clique und datet Amy (Imogen Poots), das beliebteste Mädchen der Schule. Als Jerry Dandridge (Colin Farrell) ins Nachbarhaus zieht, ändert sich jedoch alles. Der neue Nachbar ist attraktiv, charmant und hilfsbereit. Als Charleys bester Freund Ed spurlos verschwindet, nimmt der Teenager seinen neuen Nachbarn genauer unter die Lupe. Schon bald entdeckt er sein Geheimnis: Jerry ist ein Vampir. Leider glaubt Charley niemand.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche