Vorschau: TV-Tipps am Freitag (03.08.2018)

So verpassen Sie keine Sendung mehr. Das sind die Programm-Highlights am Freitag auf einen Blick.

20:15 Uhr, Das Erste, Verliebt in Amsterdam, Liebeskomödie

Der junge Anwalt Max (Vladimir Burlakov) zieht von Kassel nach Amsterdam, um sich fernab seines Elternhauses ein eigenes Leben aufzubauen. Bei einer Immobilienfirma möchte er Karriere machen, als ihm Sophie (Bracha van Doesburgh) über den Weg läuft. Hals über Kopf verliebt sich der perfekt organisierte Deutsche in die chaotisch-sympathische Betreiberin einer Sandwichbar, die mit Papa Johan (Reinout Bussemaker), Schwester Marijke (Wynn Heliczer) und deren lesbischer Freundin auf einem Hausboot lebt. Leider ist sie alles andere als der Traum einer Schwiegertochter für die bodenständigen Eltern von Max.

"Sturm der Liebe"

Auf Instagram: Sieht man Florian Frowein hier als neuen Traummann?

"Sturm der Liebe" am Donnerstag (31.10.19) um 15:10 Uhr im Ersten: Christoph (Dieter Bach, r.) begegnet seinem Sohn Tim (Florian Frowein, l.).
Die ARD-Serie "Sturm der Liebe" geht im Herbst 2019 in seine 16 Staffel - und das mit Florian Frowein als neuem Traummann? Vielleicht, denn die Gerüchteküche brodelt! So oder so wird der 31-Jährige künftig öfter bei "SdL" über den Bildschirm flimmern - und zwar in einer neuen Rolle. Was es damit auf sich hat und den ersten - inoffiziellen - Schnipsel von Florian Frowein alias Tim sehen Sie im Video.
©Gala

20:15 Uhr, RTL, The Wall, Gameshow

Bei "The Wall" spielen pro Folge zwei Kandidatenpaare um das ganz große Geld. Mittelpunkt der Show ist eine zwölf Meter hohe Wand, an der sich alles entscheidet: Werden die Kandidaten steinreich oder gehen sie mit leeren Händen? Das obere Ende der Wand ist in sieben Positionen aufgeteilt, aus denen Bälle herunterfallen. Beim Fallen wird die Richtung der Bälle durch ein in der Wand befindliches Gitternetz aus Stäben zufällig und unvorhersehbar abgelenkt. Am unteren Ende der Wand befinden sich 15 Geldboxen mit unterschiedlichen Geldwerten, in die die Bälle fallen.

20:15 Uhr, ProSieben, Terminator: Genisys, Sci-Fi-Action

Im Jahr 2029 führt John Connor (Jason Clarke), der Anführer des menschlichen Widerstands, einen Krieg gegen das mächtige Maschinen-Imperium von Skynet. Er schickt - zur Rettung seiner Mutter (Emilia Clarke) und zur Existenzerhaltung der Menschheit - seinen Freund Kyle Reese (Jai Courtney) zurück in das Jahr 1984. Die Vergangenheit, wie sie war, existiert aber nicht mehr. Kyle findet eine Welt vor, in der ein Menschen-Maschinen-Kampf unumgänglich zu sein scheint.

20:15 Uhr, RTL II, American Pie: Das Klassentreffen, Komödie

Das Highschool-Klassentreffen steht an - und alle kommen: Heather (Mena Suvari) ist mit einem Chirurgen liiert, der sich in der Midlife-Crisis befindet. Finch (Eddie Kaye Thomas) ist ein internationaler Jet-Setter und Lebemann. Ob er wohl immer noch auf Stiflers Mutter steht? Aus Oz (Chris Klein) ist ein richtiger Star geworden. Jim (Jason Biggs) und Michelle (Alyson Hannigan) haben ein zweijähriges Kind - seitdem herrscht im Bett tote Hose. Und Kevin (Thomas Ian Nicholas) führt eigentlich eine glückliche Beziehung, bis er Ex-Freundin Vicky wiedertrifft. Der einzige, der sich gar nicht verändert zu haben scheint, ist Sexprotz Steve Stifler (Seann William Scott).

20:15 Uhr, arte, Wir Monster, Drama

Nach Jahren unglücklicher Ehe haben sich Paul (Mehdi Nebbou) und Christine (Ulrike C. Tscharre) getrennt und gehen ihre eigenen Wege - die Welt ihrer pubertären Tochter Sarah (Janina Fautz) steht Kopf und ihr ist alles zuzutrauen. Nach einem Streit mit ihrer Freundin schwimmt nur noch deren Rucksack im Wasser und Sarah gesteht, dass sie Charlie umgebracht hat. Für Paul und Christine ist klar: Der "Unfall" muss vertuscht werden. Niemand darf davon erfahren, da Sarah eine Anklage mit Verurteilung und den Spießrutenlauf in der Schule nicht verkraften würde. Doch Sarah ist ein kleines Monster: Überglücklich, ihre verbündeten Eltern zu sehen, zeigt sie keinerlei Gewissensbisse.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche