Vorschau: TV-Tipps am Donnerstag (01.11.2018)

So verpassen Sie keine Sendung mehr. Hier finden Sie alle Programm-Highlights am Donnerstag auf einen Blick.

"Team Alpin: Endlich wieder wir": Tobias Brand (David Rott, l.) und Rupert Dobner (Daniel Gawlowski) gleiten durch die Lüfte

20:15 Uhr, ZDF, Team Alpin: Endlich wieder wir, Heimatdrama

Martina Stadler (Johanna von Gutzeit) und die Brüder Uli (Daniel Fritz) und Rupert Dobner (Daniel Gawlowski) gründen gemeinsam eine Alpinschule. Ihr Traum ist es, anderen Menschen einmalige Bergerlebnisse zu verschaffen. Aber nicht unbedingt, indem Gipfel erstürmt, sondern indem eigene Grenzen überwunden werden. Dafür müssen sich Martina, Uli und Rupert hundertprozentig aufeinander verlassen können. Als Martinas Mann Jean-Luc (Pierre Kiwitt) seiner Frau eine Affäre gesteht, bricht für sie eine Welt zusammen. Uli und Rupert sind sofort an der Seite ihrer Freundin.

20:15 Uhr, Das Erste, Babylon Berlin, Krimidramaserie

Mithilfe des belastenden Bildmaterials gelingt es, die vermeintlichen Mitglieder der Schwarzen Reichswehr zum Verhör zu zwingen - ein Erfolg für Rath (Volker Bruch) und Benda (Matthias Brandt), der jedoch nicht lange anhält. Charlotte befindet sich in einer gefährlichen Lage, doch sie kommt dadurch unverhofft zu neuen Informationen.

20:15 Uhr, BR, Bayerischer Kabarettpreis 2018, Preisverleihung

Der Bayerische Kabarettpreis wurde am Montag zum 20. Mal vom Bayerischen Rundfunk und dem Münchner Lustspielhaus verliehen. Die Preisträger im Jubiläumsjahr sind Otto Waalkes (Ehrenpreis), Olaf Schubert (Musikpreis), Christian Ehring (Hauptpreis), Dieter Hanitzsch (Jubiläumspreis) und Martin Frank (Senkrechtstarter-Preis). Luise Kinseher führt als Gastgeberin durch den Abend. Die Aufzeichnung der Preisverleihung mit gewitzten Preisträgern, Laudatoren und Rückblenden wird am heutigen Donnerstag ausgestrahlt.

20:15 Uhr, kabel eins, Stephen Kings Es, Horror

In einer amerikanischen Kleinstadt werden sechs Kinder ermordet beziehungsweise vermisst. Mike Hanlon (Tim Reid) findet am Tatort ein Bild - und das treibt ihm den Angstschweiß auf die Stirn. Für ihn ist klar: "Es" ist wieder da. Vor 30 Jahren hatten er und seine fünf Freunde ein grauenhaftes Erlebnis mit einem Clown namens Pennywise, der die Kinder auf die unterschiedlichsten Arten terrorisierte und erschreckte. Mike Hanlon ruft seine ehemaligen Freunde in die Stadt ihrer Herkunft zurück.

22:00 Uhr, NDR, Jenseits des Spiegels, Psychothriller

Julia (Julia Hartmann) zieht mit ihrer Familie auf den abgelegenen Hof ihrer verstorbenen Schwester. Trotz der grauenvollen Erinnerung, erhofft sie sich eine Aussöhnung mit ihrer traumatischen Vergangenheit. Doch für Julia bleibt ihre Schwester Jette allgegenwärtig. Sie glaubt schon bald, ihre Stimme zu hören und hegt zunehmend Zweifel an dem vermeintlichen Suizid. Julia versucht herauszufinden, was in den letzten Tagen vor Jettes Tod geschehen ist und identifiziert sich immer mehr mit ihr. Sie glaubt, dass nur noch eine letzte Verzweiflungstat sie alle retten kann. Aber das Böse hat viele Gesichter.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche