Mola und Co. sagen Tschüss: Die Stars nehmen Abschied von VIVA

Am 31. Dezember 2018 ging eine Ära zu Ende: VIVA strahlte seine letzte Show aus. So verabschiedeten sich die Stars und Moderatoren

Mola Adebisi während seiner Zeit bei VIVA

Es ist vorbei: Der Musiksender VIVA ist Geschichte und wurde am 31. Dezember 2018 nach 25 Jahren abgeschaltet. Zum Abschied versammelten sich noch einmal einige Wegbegleiter und Stars, um das deutsche Musikfernsehen sinnbildlich zu Grabe zu tragen.

VIVA-Aus nach 25 Jahren: Die letzte Show

In "VIVA Forever - Die Show" erinnerten sich noch einmal zwei Stunden lang mehrere Moderatoren und Musiker an vergangene Jahre zurück, bevor um 14:00 Uhr der Sendebetrieb eingestellt wurde. Neben dem noch aktuellen Moderator Jan Köppen (35) waren unter anderem auch die ehemaligen VIVA-Kollegen Sarah Kuttner (39), Oliver Pocher (40), Mola Adebisi (45), Collien Ulmen-Fernandes (37) und Sängerin Loona (44) im Studio.

Was wurde aus

VIVA + MTV Moderatoren damals und heute

Mirjam Weichselbraun   Ab 2001, beim neu gegründeten Fernsehsender Viva Plus, hat Weichselbraun bis zur Einstellung acht Monate lang die Sendung Cologne Day moderiert. Daraufhin wechselt sie zu MTV Germany nach München und später nach Berlin, wo sie das Gesicht der Sendungen "Select MTV" (bis 2005) und "TRL" (bis 2007) ist. Die schöne Blondine ist auch als Schauspielerin aktiv ("Zur Sache, Macho! (aka Die Frau in mir)"), bleibt aber hauptsächlich der Moderation aber  treu: Sie hat z.B. über Jahre hinweg "Dancing Stars" moderiert, RTLs "Dancing on Ice", Sat.1's "Die Hit-Giganten", den "Eurovision Song Contest 2015" und den Wiener Opernball (zuletzt im Jahr 2019). Mirjam Weichselbraun erwartet mit Partner Ben Mawson, Künstler-Manager von unter anderem Lana del Rey, ihr zweites Kind.
Enie van de Meiklokjes  Einen auffallenden Look hat die die gebürtige Potsdamerin schon immer gehabt. Auf VIVA moderiert Enie von 1996 bis 2000 Sendungen, wie "Was geht ab?" oder "Chartsurfer". Heute moderiert sie vor allem Kochsendungen auf SIXX und lässt sich als Kochbuch-Autorin feiern. 
Sarah Kuttner  Im November 2001 wird Sarah Kuttner in einem bundesweiten Casting des Musiksenders VIVA als neue Moderatorin ausgewählt. Bis 2004 moderiert sie daraufhin im Wechsel mit Gülcan Kamps die Nachmittagssendung "Interaktiv" sowie verschiedene Chart- und Event-Shows im VIVA-Programm. Nach ihrer VIVA-Karriere folgen viele Moderationsjobs und eigene Shows bei dem Sender ZDF Neo. 
Anastasia Zampounidis  1999 beginnt Anastasia Zampounidis Karriere bei dem TV-Sender MTV. Dort moderiert die Deutsch-Griechin eine tägliche Sendung namens "Select MTV", später kam "TRL" hinzu. Anfang der 2000er-Jahre steht sie als Außenmoderatorin für "Wetten, dass..?" vor der Kamera. In letzter Zeit ist es eher ruhig um sie geworden. 

22

"Auf VIVAsehen"

In mehreren Einspielern verabschiedete sich auch die deutschsprachige Musikprominenz von dem Sender. Zu sehen waren unter anderem die Fantastischen Vier, DJ Bobo (50), Samy Deluxe (41), Alex Christensen (51) und Oli P. (40). "Liebes VIVA, tausend Dank", verabschiedete sich auch Udo Lindenberg (72).

Oliver Pocher, Sarah Kuttner & Loona

Pocher sprach im Studio davon, dass heute "ein Stück Fernsehgeschichte" zu Ende gehe und auch Adebisi befand: "War 'ne schöne Zeit mit VIVA." Der Sender werde in seinem Herzen weiterleben. Zum Schluss waren sich aber offenbar alle einig, dass jetzt "auch mal gut" sei, wie Kuttner erklärte. "Ich will jetzt einfach den Laden dicht machen", meinte auch Ulmen-Fernandes. Nach einem Live-Auftritt von Loona, die ihren Song "Bailando" performte und einem Studio-Selfie sagte die Truppe dann auch "Auf VIVAsehen".

Die letzten Videos

Während in "VIVA Forever - Die Show" passenderweise "Viva Forever" von den Spice Girls als abschließender Clip gezeigt wurde, waren es die Fantas, die den allerletzten Song stellten. Das letzte Musikvideo der Sendergeschichte war "Zu geil für diese Welt".

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche