VG-Wort Pixel

"Der Bachelor" in den USA Vermisste Frau verzweifelt gesucht - plötzlich taucht sie im TV auf

Während sich die Familie um Rebekah Martinez sorgt, freut die sich über eine Rose von Bachelor Arie Luyendyk Junior
Während sich die Familie um Rebekah Martinez sorgt, freut die sich über eine Rose von Bachelor Arie Luyendyk Junior
© Getty Images
Diese Überraschung hätten sich selbst die Macher der US-Ausgabe von "Der Bachelor" niemals träumen lassen: Eine landesweit von der Polizei gesuchte Frau taucht plötzlich vor einem Millionenpublikum in der Dating-Show wieder auf

Die folgende Geschichte kann man getrost zu den verrücktesten zählen, die sich bei "Der Bachelor" (wird in über 20 Ländern produziert) jemals abgespielt hat: Eine Kandidatin wird von ihrer Familie verzweifelt gesucht - und taucht plötzlich bei der Nacht der Rosen wieder auf! Die Details.

Wo ist Rebekah Martinez? Na, beim Bachelor!

Das "California Department of Justice" veröffentlicht im Januar auf seiner Website die Namen von 35 Vermissten und bittet die Bevölkerung um Hinweise über ihren Verbleib. Die lokale Wochenzeitung "North Coast Journal" will helfen und macht das Thema zur Coverstory. Mit Erfolg! Das Foto der seit November 2017 verschwundenen Rebekah Martinez kommt einer Leserin bekannt vor. Unglaublich aber, woher: Die 22-Jährige ist Kandidatin in der aktuellen US-Staffel von "Der Bachelor"! Die aufmerksame Beobachterin wendet sich an die Zeitung, die sich wiederum mit der Polizei in Verbindung setzt. Die Beamten prüfen den Fall. Mit dem Ergebnis: Treffer! "Habe gerade mit Rebekah telefoniert. Es ist definitiv dieselbe Person. Ist jetzt von der Vermisstenliste gelöscht", so ein mit dem Fall Betrauter.

Unglaublich! Darum meldete sich die junge Frau nicht

Doch die Geschichte wird noch doller. Martinez hatte vor ihrer Teilnahme bei "Der Bachelor" auf einer Marihuana-Farm gearbeitet, zudem eine Instagram-Pause angekündigt. Als ihre Mutter sie nicht mehr erreichen kann, meldet sie Rebekah als vermisst. Dumm gelaufen: Keiner bekommt mit, dass sich die 22-Jährige nach einiger Zeit wieder auf ihrem Social-Media-Account zurückmeldet. Kurz danach zieht Rebekah in die "Bachelor"-Villa. Dort herrscht, wie auch in Deutschland, striktes Handyverbot. Folge: Wieder Funkstille. Dass Rebekah allerdings auf der offiziellen Website der Sendung als Kandidatin gelistet wird, wird von den Behörden nicht bemerkt.  

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Das sagt Rebekah Martinez zu der irren Geschichte

Die Wiederaufgetauchte kann über die ganze Aktion nur lachen. Auf Twitter scherzt sie: "MAMA. Wie oft habe ich dir gesagt, dass ich beim Bachelor keine Anrufe bekommen kann?" Und das ist nicht alles: Auf Instagram postet Rebekah Martinez eine Fotocollage mit ihrem Bild auf einem Milchkarton. "Vermisst. Zuletzt küssend gesehen mit Arie Luyendyk Junior“. Ob ihre Mutter das wohl ebenfalls so lustig findet?

jre Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken