VG-Wort Pixel

Unser Lied für Lissabon Kandidaten gehen ins Song-Writing-Camp

voXXclub nehmen Teil am deutschen ESC-Vorentscheid "Unser Lied für Lissabon"
voXXclub nehmen Teil am deutschen ESC-Vorentscheid "Unser Lied für Lissabon"
© NDR/Severin Schweiger
Die heiße Phase beginnt: Im Song-Writing-Camp werden den Kandidaten für den deutschen ESC-Vorentscheid die Lieder auf den Leib geschneidert

Am 12. Mai findet wieder der Eurovision Song Contest statt. Knapp drei Monate zuvor, am 22. Februar, zeigt das Erste "Unser Lied für Lissabon". Sechs Teilnehmer werden in dem ESC-Vorentscheid versuchen, sich das deutsche Ticket für den Gesangswettbewerb zu sichern. Dabei sind Xavier Darcy (22), Ivy Quainoo (25), Ryk (28), Michael Schulte (27), die "The Voice of Germany"-Gewinnerin Natia Todua (21) und die Band voXXclub ("Donnawedda"). Für die Kandidaten geht es nun erst einmal ab dem heutigen Mittwoch in ein dreitätiges Song-Writing-Camp nach Berlin, wie der NDR mitteilt.

So läuft das Camp ab

Dort treffen sich die Teilnehmer mit insgesamt 15 internationalen und nationalen Produzenten, Textern und Komponisten. In wechselnden Teams sollen die Kandidaten mehrere Lieder schreiben - und bekommen dabei natürlich die Unterstützung der Fachleute. Dann wird entschieden, welches Stück das richtige für die Kandidaten ist und wie es inszeniert werden soll. 

Mit der Aktion wolle man daran anknüpfen, dass der ESC eigentlich ursprünglich ein Komponisten-Wettbewerb sei, erklärt Thomas Schreiber, ARD Koordinator Unterhaltung: "Ich freue mich über die Vielfalt der Köpfe und Stile, die uns helfen wird, für jeden der Kandidaten zu arbeiten." Gemeint sind damit unter anderem Ali Zuckowski, Ko-Autor von "Rise Like A Phoenix", mit dem Conchita (29) 2014 den ESC gewann und Joe Walter von der Band Jennifer Rostock. Der Kartenvorverkauf für die Show soll voraussichtlich Mitte Januar starten.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken