Two and a Half Men: Kommt Charlie Sheen zurück?

Es wäre eine Sensation: Charlie Sheen hat offenbar eine Idee für ein Comeback von "Two and a Half Men".

Mit "Two and a Half Men" hat vor wenigen Jahren eine der beliebtesten Sitcoms überhaupt nach zwölf Staffeln ihr Ende gefunden. Doch die Geschichte von Charlie und Alan Harper könnte noch nicht auserzählt sein. Laut einem Bericht der "Bild"-Zeitung soll der ehemalige Hauptdarsteller Charlie Sheen (53) eine Idee für ein Comeback haben.

Sheen-Double packt aus

Der Kölner Pedro Lopez Martinez (46), der laut dem "Express" seit Jahren für Freunde ein Sheen-Double mimt, habe sein US-Vorbild kürzlich in London getroffen. "Wir haben dort gemeinsame Pläne ausgeheckt", wird Lopez Martinez von der "Bild" zitiert. Und weiter: "Charlie hat die Story schon im Kopf."

"Die Bachelorette"

Das sagt Gerdas Twitter-Gemeinde zum Halbfinale

"Die Bachelorette"
Im Halbfinale von "Die Bachelorette" wurde wieder viel geknutscht, gelacht und getrunken. Das sind die besten Twitter-Reaktionen.
©Stern / Gala

"Two and a Half Men": Charlies Tod nur vorgetäuscht?

Obwohl Sheens Figur Charlie Harper den Serientod stirbt, solle es angeblich weitergehen. Lopez Martinez erzählt: "Er hat seinen Tod nur vorgetäuscht, um seinen Halbbruder in Spanien zu suchen. Charlie trifft dort auf mich, mit gleichen Klamotten und gleichem Stil wie er, nur jünger. Er findet die Idee so genial und will sie mit Chuck Lorre besprechen."

Wie realistisch ist ein Comeback?

Doch selbst für den Fall, dass Sheen tatsächlich Lust auf ein solches Comeback haben sollte, dürfte sich das äußerst schwierig gestalten. Der Schauspieler und Serienschöpfer Chuck Lorre (66) gelten als zerstritten. Sheen hatte mehrfach gegen Lorre geschossen und wurde nach einem beleidigenden Interview gefeuert. Sein Charakter Charlie Harper wurde Anfang der neunten Staffel aus der Show geschrieben und für die restlichen Folgen von Ashton Kutcher (41) als Walden Schmidt ersetzt.

In der letzten Folge der finalen zwölften Staffel kehrte Charlie überraschend zurück. Der Charakter war nicht - wie zuvor angenommen - tot, sondern gafangengehalten worden. Am Ende der Folge stirbt Charlie jedoch erneut, da er vor seinem Haus von einem herabfallenden Piano erschlagen wird.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche