"Sturm der Liebe"-Vorschau: Neue Folgen ab Montag, den 28. Januar

"Sturm der Liebe" in der Vorschau: Was in neuen Folgen der ARD-Serie passiert, erfahren Sie nachfolgend. "SdL" wird montags bis freitags ab 15.10 Uhr im Fernsehen und im Live-Stream der ARD-Mediathek ausgestrahlt. 

"Sturm der Liebe": Franzi (Léa Wegmann, r.) erzählt Lucy (Jennifer Siemann, l.) bedrückt, wie der Abend mit Tim verlaufen ist.

"Sturm der Liebe"-Vorschau für Montag, 27. Januar

Während Franzi nicht weiß, wie sie mit der Situation umgehen soll, ist auch Tim überfordert und befürchtet, Franzi endgültig in die Flucht geschlagen zu haben. Nadja nutzt die Situation aus und konfrontiert Franzi mit einer ungeheuerlichen Behauptung.

Als Christoph Dirk ankündigt, den Strandabschnitt in Thailand kaufen zu wollen, ist die Intrige von Annabelle und Dirk auf der Zielgeraden. Annabelle ist voller Vorfreude, doch Dirk beginnt zu zweifeln, ob er den Plan wirklich durchziehen soll.

Bela und Lucy haben viel Spaß beim Brainstorming. Als Paul die beiden zusammen sieht, hakt er bei Lucy nach, ob da mehr zwischen ihr und Bela ist. Lucy ist durch Pauls Worte alarmiert und versteht eine freundschaftliche Annäherung von Bela völlig falsch.

Michael erzählt Natascha, dass vielleicht der "Teufelshuf" Romys Tod verursacht haben könnte. Doch Natascha redet ihm diesen Gedanken wieder aus, da sie befürchtet, dass Michael erneut in die Tablettensucht abgleitet. Aber dann erinnert sie sich daran, dass Annabelle sich damals ihr Kräuterbuch ausgeborgt hatte …

André ist überglücklich, dass Linda sich für ihn entschieden hat. Doch dann muss er eine sehr vertraute Unterredung zwischen Dirk und Linda mitansehen. Als er Linda damit konfrontiert, macht diese ihm klar, dass Dirk und sie durch die gemeinsamen Kinder immer miteinander verbunden sein werden.

"Sturm der Liebe"

Darüber sind die Fans extrem enttäuscht

Bela (Franz-Xaver Zeller, 2.v.l. mit Komparse, h.) ist hin und weg von der schönen Frau, die Alfons (Sepp Schauer, 2.v.r.) und Hildegard (Antje Hagen, r.) gerettet hat

"Sturm der Liebe" am Dienstag, den 28. Januar

Dirk warnt Christoph davor, den Strandabschnitt zu kaufen und verhindert damit seinen Ruin. Christoph revanchiert sich daraufhin bei seinem alten Freund, und die beiden nähern sich an. Annabelle kocht vor Wut und versucht die neue Allianz zu zerschlagen, aber Christoph macht ihr klar, dass sie ihm nicht gewachsen ist.

Ein emotionaler Moment mit Luna ändert Tims Einstellung, und er beschließt, für sein Kind Verantwortung zu übernehmen. Doch da kündigt Nadja an, ihr Kind lieber alleine, weit weg von Bichlheim aufzuziehen.

Bela weist Lucys Unterstellung, mehr als Freundschaft von ihr zu wollen, entschieden von sich und stellt Paul wegen dieser Behauptung empört zur Rede. Doch Paul kontert, dass es typisch für Bela wäre, sich plötzlich zu verlieben. Hat Bela doch mehr Gefühle für Lucy, als ihm klar ist?

Eva und Robert sind sich einig, wie ihr Kind heißen soll. Doch als sowohl Werner als auch Natascha ihre Bedenken äußern, werden die beiden verunsichert.

"Sturm der Liebe"-Vorschau für Mittwoch, den 29. Januar

Christoph und Dirk stellen entsetzt fest, dass sie im Keller der leerstehenden Villa eingeschlossen sind. Mit Hilferufen versuchen sie, auf sich aufmerksam zu machen. Als Walter zufällig vorbeikommt, verspricht er, Hilfe zu holen. Doch leider hat er sein Vorhaben nach kurzer Zeit schon wieder vergessen. Werden Christoph und Dirk rechtzeitig aus dem Keller gerettet?

Tim versucht weiterhin, Franzi für sich zu gewinnen und lädt sie zu einem romantischen Abendessen ein. Beide genießen die Zeit zu zweit und kommen sich beim Tanzen näher. Doch plötzlich kippt die Stimmung und Franzi beendet das Date abrupt.

Natascha ist fassungslos, als sie erfährt, dass die Patientenverfügung ihres Vaters auf Michael läuft. Es kommt zum Streit zwischen Vater und Tochter, bis beiden klar wird, wie lieb sie sich eigentlich haben.

Das Klackern der Heizung im Wohnwagen raubt Hildegard den letzten Nerv. Obwohl Alfons ihr verspricht, sich darum zu kümmern, hofft sie inständig, nicht zu lange im Wohnwagen festzusitzen.

"Sturm der Liebe"-Vorschau für Donnerstag, den 30. Januar

Romys rätselhafter Tod lässt Michael immer noch nicht los. Als Page Peter ihm dann auch noch von einem verschwundenen "Teufelshuf" am "Fürstenhof" erzählt, erhärtet sich sein Verdacht. Er beschließt daraufhin, Paul mit seiner Vermutung zu konfrontieren.

Linda macht sich große Sorgen, als Dirk und Christoph wie vom Erdboden verschluckt sind. Plötzlich erinnert sie sich an die leerstehende Villa, die Dirk ihr kürzlich gezeigt hat, da er in Erwägung zieht, sie zu erwerben und zu renovieren. Zusammen mit André eilt sie dorthin. Zu diesem Zeitpunkt kämpfen Dirk und Christoph bereits um ihr Leben …

Nach dem missglückten Verführungsversuch von Tim scheint eine erneute Annäherung zwischen Franzi und Tim schwierig. Als Nadja erfährt, dass es zwischen den beiden nicht gut läuft, beschließt sie, doch am "Fürstenhof" zu bleiben und ihre Bemühungen um Tim zu intensivieren.

"Sturm der Liebe" für Freitag, den 31. Januar

Paul will von Michaels Verdacht nichts wissen und ist entsetzt, als dieser ihm zu einer Exhumierung rät. Während Paul von Lucy getröstet wird, erfährt Michael von Natascha, dass Annabelle sich ihr Kräuterbuch vor einiger Zeit ausgeliehen hat. Kurz darauf erklärt sich Paul zu Michaels Überraschung doch dazu bereit, der Exhumierung von Romy zuzustimmen.

André ist verunsichert durch Lindas große Sorge um Dirk. Als André Walter daraufhin beim Pilzesammeln sein Leid klagt, berichtet dieser von seinem spontanen Heiratsantrag an Else. Inspiriert von dieser Idee lässt sich André zu einer unerwarteten Handlung hinreißen …

Franzi wird klar, dass nichts zwei Menschen so sehr verbindet wie der Umstand, gemeinsam ein Kind zu erwarten. Währenddessen versucht Nadja mit allen Mitteln, Tims Aufmerksamkeit zu bekommen. Doch als Christoph sie an einen der besten Frauenärzte in der Umgebung vermittelt, gerät Nadja unter Druck.

Verwendete Quelle: Das Erste

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche