VG-Wort Pixel

TV-Quoten "GNTM" und "7 Tage, 7 Köpfe" überraschen

Heidi Klum (l.) und die "7 Tage, 7 Köpfe"-Crew können sich über gute Auftaktquoten freuen.
Heidi Klum (l.) und die "7 Tage, 7 Köpfe"-Crew können sich über gute Auftaktquoten freuen.
© ProSieben/Richard Hübner / RTL / STEFFEN Z WOLFF / BRAINPOOL
Der Donnerstag brachte dem Staffelstart von "Germany's next Topmodel" und der Neuauflage von "7 Tage, 7 Köpfe" starke Quoten ein.

Seit 2006 läuft nun schon die ProSieben-Castingshow "Germany's next Topmodel". Und in den vergangenen Jahren hatten Heidi Klum (48) und ihre Models mit schwankenden Quoten zu kämpfen. Der Auftakt der aktuellen Staffel am Donnerstagabend war jedoch ein echter Erfolg: 20,4 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen und 2,06 Millionen Zuschauer beim Gesamtpublikum bescherten der Show den besten Auftakt seit immerhin 13 Jahren. Das berichtet unter anderem das Branchenmagazin "Meedia".

Diesen Erfolg konnte das parallellaufende Dschungelcamp beim Konkurrenten RTL überraschenderweise nur knapp übertrumpfen. Die Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", die am Donnerstag bereits um 20:15 Uhr statt zur gewohnten Zeit um 22:15 Uhr lief, griff 20,7 Prozent in der werberelevanten Gruppe ab. Beim Gesamtpublikum war der Vorsprung dann allerdings schon deutlich größer: 4,09 Millionen Menschen beobachteten Harald Glööckler und Co. am Donnerstag vor dem Lagerfeuer.

Gelungener Auftakt für "7 Tage, 7 Köpfe"

Von dem Zuschauermagneten Dschungelcamp profitierte anschließend dann auch die Neuauflage der RTL-Comedy-Show "7 Tage, 7 Köpfe". Insgesamt schalteten noch 3,21 Millionen Menschen ein, als Bernd Stelter (60), Guido Cantz (50) und Co. ihre Zoten rissen. Auch bei den jungen Menschen (14-49 Jahren) brachte man es damit auf eine respektable Quote von 17,5 Prozent Marktanteil.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken