VG-Wort Pixel

Trauer Schauspieler Christoph Quest verstorben

Christoph Quest (†79)
Christoph Quest (†79)
© Getty Images
TV-Schauspieler Christoph Quest ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Erst vor zwei Wochen erlag seine Frau Doris im Alter von 69 Jahren dem Krebs.

Der deutsche TV-Schauspieler und Opernregisseur Christoph Quest ist am Samstag (18. Januar) im Alter von 79 Jahren in der Berliner Charité verstorben. Am frühen Morgen hörte sein Herz auf zu schlagen, wie "Bild" berichtet.

Christoph Quest: Er pflegte seine Frau bis zum Schluss

Erst vor 14 Tagen war seine Frau Doris 69-jährig ihrer Krebskrankheit erlegen. Der Schauspieler hatte seine Frau bis zum Schluss gepflegt. "Es war die ganz große Liebe", zitierte "Bild" einen Freund des Paares. "Er hat sie gepflegt, bis er selbst nicht mehr konnte". Der gebürtige Berliner hatte selbst gesundheitliche Probleme und litt an einer Herzkrankheit. Er sollte eigentlich über Weihnachten operiert werden, lehnte dies aber ab. Stattdessen holte er seine schwerkranke Frau nach Hause und feierte mit ihr und den gemeinsamen Söhnen Jörn, 37, und Jan, 31, ein letztes Mal Weihnachten.

Er spielte bei "Tatort" und "Pfarrer Braun" mit

Christoph Quest hatte mehrere Auftritte bei "Tatort" oder "Pfarrer Braun", vor allem in den 1980er und 90er Jahren war er ein bekanntes TV-Gesicht. Zuletzt führte er Regie an Opernhäusern in Brüssel, Genf, London sowie der Berliner Staatsoper. Auch als Schriftsteller und Hörspielsprecher war der gebürtige Berliner tätig. Christoph und Doris Quest waren seit über 30 Jahren verheiratet. Das Ehepaar wird am 24. Januar in Berlin gemeinsam beigesetzt.

Verwendete Quelle: Bild

SpotOnNews Gala Los Angeles

Mehr zum Thema