Tori Spelling und Jennie Garth: Sie sprechen über Zukunft von "BH90210"

Jennie Garth und Tori Spelling haben über die Zukunft des Reboots von "Beverly Hills, 90210" gesprochen.

Tori Spelling und Jennie Garth erschienen am Mittwoch gemeinsam bei den Teen Choice Awards in Los Angeles

Am gestrigen Mittwoch lief die letzte Folge der sechsteiligen Staffel von "BH90210" beim US-Sender FOX - und endete mit einem großen Cliffhanger. Doch nicht nur die Fans, auch die Stars des "Beverly Hills, 90210"-Reboots hoffen auf eine zweite Staffel. "Das Schreiben der letzten Episode war in unseren Augen schon ein Vorbote für eine weitere Staffel", verrät Schauspielerin Tori Spelling (46) nun im Interview mit "Entertainment Weekly".

"Die zweite Staffel würde sich dann mehr auf das Reboot konzentrieren", fährt Spelling fort. "So würden die Fans einen größeren Prozentsatz von uns bekommen, wenn wir uns und unsere Charaktere aus dem Original '90210' spielen." Nach so langer Zeit wieder mit den "Beverly Hills, 90210"-Kollegen vereint zu sein, war für Jennie Garth (47) "großartig und beängstigend". "Danach brauchte ich eine Therapie", erzählt sie. "Aber es hat Spaß gemacht, wieder mit meiner alten Familie zusammen zu sein."

Yeliz Koc + Johannes Haller

Bedrohliche Nachrichten von Willi Herrens Sohn

Yeliz Koc ist enttäuscht von Willi Herren und fängt an zu weinen. Johannes Haller tröstet sie.
"Das Sommerhaus der Stars" ist zwar vorbei, doch der Streit zwischen Yeliz Koc, Johannes Haller und Willi Herren will einfach kein Ende nehmen.
©Gala

In "BH90210" wird nicht die Geschichte der Serienfiguren fortgesetzt, sondern die Schauspieler nehmen ihr eigenes, echtes Leben auf die Schippe. Neben Jennie Garth und Tori Spelling sind auch wieder Gabrielle Carteris (58), Shannen Doherty (48), Brian Austin Green (46), Jason Priestley (50) und Ian Ziering (55) mit von der Partie.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche