Tiger Woods: Miniserie über sein Leben geplant

Nach seinem tiefen Fall und seinem großen Comeback ist eine TV-Serie über die vergangenen Jahre im Leben von Tiger Woods geplant.

2009 gerieten das private Leben und die sportliche Karriere von Tiger Woods (43) aus den Fugen. An diesem Punkt im Leben des Ausnahmegolfers setzte die 2018 erschienene Biografie "Tiger Woods" von Jeff Benedict (53) an. Diese soll nun als Vorlage für eine geplante Miniserie dienen, wie das Branchenmagazin "Deadline" berichtet. Dabei soll es sich aber um eine klassische TV-Serie und nicht etwa eine Dokureihe handeln.

In den späten 1990er und den 2000er Jahren legte Tiger Woods eine unvergleichliche Karriere hin, bis 2009 der Absturz kam. Vor allem Frauengeschichten und ein angeblich jahrelanges Doppelleben schadeten seinem Ruf und führten schließlich zur Trennung von Model Elin Nordegren (29), mit der Woods Tochter Sam (11) und Sohn Charlie (10) hat. Auch der sportliche Abstieg folgte, die Sponsoren sprangen ab.

"Sturm der Liebe" | ARD

Léa Wegmann und Florian Frowein sind das neue Traumpaar

"Sturm der Liebe"-Traumpaar 2019/2020: Florian Frowein und Léa Wegmann
Das "Sturm der Liebe"-Traumpaar für die neue Staffel 16 steht fest: Florian Frowein alias Tim Degen und Léa Wegmann alias Franzi Kurmmbiegl stehen ab November 2019 im Mittelpunkt des Fürstenhofs. Das gab DAS ERSTE in einer Pressemitteilung bekannt.

Im Buch wird die Frage aufgeworfen, wer die Person Tiger Woods eigentlich ist. Dazu wurden mehr als 400 Interviews mit Freunden, Familienmitgliedern, Kollegen und weiteren Menschen aus dem Umfeld des Golfers geführt. Das spätere Comeback des Profi-Sportlers dürfte in der Serie ebenfalls eine Rolle spielen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche