Thomas Rath: Doch dabei

Er ist nicht ganz weg: Thomas Rath verriet, dass er der Jury von "Germany's Next Topmodel" in diesem Jahr doch noch erhalten bleibt. Als Gastjuror wird er das Team um Heidi Klum unterstützen

Thomas Rath

Zwei Staffeln hindurch unterstützte Thomas Rath Heidi Klum und die Jury von "Germany's Next Topmodel". Zur Enttäuschung vieler Fans musste der 46-Jährige seinen Platz in der Show leider räumen. Auf seinem Jury-Sessel wird stattdessen der brasilianische Fotograf Enrique Badulescu Platz nehmen. Nun verriet Thomas Rath jedoch, dass er der Klum-Show nicht ganz den Rücken zukehren wird: Als Gastjuror kommt er zurück in die Sendung.

"Ich bin noch dabei", so der Modedesigner gegenüber "Bunte". "Es ist der große Wunsch von Heidi gewesen." Grund für seinen Ausstieg als festes Jury-Mitglied sei seine Modefirma. "Die hat natürlich Priorität Nummer eins. Ich bin der einzige Juror, der ein Unternehmen hat. Mein Personal hat mir gesagt: 'Bitte Herr Rath, machen Sie das nicht mehr.'" Heidi Klum hätte mit seiner Entscheidung überhaupt kein Problem gehabt.

Seinen Jury-Nachfolger findet Thomas Rath toll. "Ich kenne den neuen Juror. Er ist ein unheimlich witziger, sympathischer Kerl." Allerdings macht sich der Designer Sorgen, die neue Jury könne nun etwas einseitig werden. Er habe in seine Bewertungen immer einen etwas anderen Blickwinkel gebracht.

Zum Ausstieg von Catwalk-Trainer Jorge Gonzalez sagte Thomas Rath nicht viel. Nur: "Es ist sehr schade, dass Jorge nicht dabei ist. Das war seine Entscheidung, warum auch immer."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche