Thomas Gottschalk: Das steckt hinter der neuen TV-Show

Thomas Gottschalk kehrt nicht nur ins Radio zurück, seine Fans dürfen sich auch auf eine neue TV-Show freuen. Das sind die Details

"Little Big Shots" heißt die Sendung, die Entertainer Thomas Gottschalk, 66, ab Frühjahr 2017 auf SAT1 moderieren wird. Die Vorlage stammt aus den USA und hat eine weltberühmte Erfinderin.

Ellen DeGeneres hatte die Idee zu "Little Big Shots"

US-Moderatorin Ellen DeGeneres, 58, und Comedian Steve Harvey, 59, haben die Show gemeinsam für den Sender NBC entwickelt. Die Show startete in den USA so erfolgreich wie keine andere in den vergangenen fünf Jahren zuvor. Auch Gottschalk kennt das Format: "Ich habe "Little Big Shots" in den USA gesehen und war sofort begeistert. Die Show ist perfekt für Kinder, Eltern und Großeltern - bin ich alles - und sie funktioniert ohne große Stars, denn die kleinen sind viel lustiger."

Die neue Gottschalk-Show startet im Frühjahr auf SAT1

"'Little Big Shots' steht für Unterhaltung für die ganze Familie", erklärt Sat.1-Geschäftsführer Kaspar Pflüger. Damit passe die Sendung "perfekt zum neuen Show-Sonntag". Hinter der Entscheidung, den früheren "Wetten, dass..?"-Star als Moderator zu engagieren, steht er ebenfalls voll und ganz: "Ich kann mir niemand besseren als Thomas Gottschalk in der Rolle des Gastgebers für diese tolle Show vorstellen. Wie kaum ein anderer versteht er es, spontane, humorvolle und unterhaltsame Gespräche zu führen - egal ob mit ganz großen oder unseren kleinen Stars."

Worum geht es in "Little Big Shots" genau?

Die jungen Kandidaten tanzen, musizieren, turnen oder demonstrieren ihr Comedy-Talent. Das Besondere dabei: Die Kleinen müssen keine Angst vor Kritik haben, denn es gibt "keine Bewertung, keine Jury, keine Konkurrenz". Und auch Gastgeber Thomas Gottschalk kann sein großes Talent, die Spontaneität, einmal mehr unter Beweis stellen, denn er trifft jedes Kind auf der Bühne ebenfalls zum ersten Mal. Sein anderes großes Talent, das Parlieren auf Augenhöhe mit den Größen des Showbusiness, kann er dabei leider nicht ausspielen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche