Sevda Polat

Bekannt wurde die deutsche Schauspielerin Sevda Polat durch Kult-Formate wie „Tatort“, „Hubert & Staller“ oder auch „Um Himmels Willen“. Ab November 2021 übernimmt Sevda Polat die Rolle der neuen Pathologin bei den „Rosenheim-Cops“.
Mehr anzeigen
Sevda Polat wurde 1985 in Hamburg geboren und nahm von 2005 bis 2007 Schauspielunterricht am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Mittlerweile ist die Schauspielerin mit türkischen Wurzeln in München zuhause.

Sevda Polats aufsteigende Karriere


Seit 2015 wirkt Sevda Polat in verschiedenen Serien mit, darunter die ARD-Serien „Hubert & Staller“ und „Um Himmels Willen“. Auch in den Tatort-Folgen „Wir kriegen euch alle“ (2018) und „Unklare Lage“ (2020) ist sie zu sehen. Sevda Polat scheint ein Allround-Talent zu sein, denn neben Serien hat sie noch allerhand mehr vorzuweisen, darunter eine Rolle in dem Fernsehfilm „Meine allerschlimmste Freundin“ und der Dokumentation „Ziemlich beste Nachbarn – Wir und die Italiener“.
Im Herbst 2020 drehte sie für den Kinofilm „Rabiye Kurnaz vs. George W. Bush“ von Andreas Dresen und in dem 2021 veröffentlichten Kinofilm „Plan A“, stand sie an der Seite von August Diehl vor der Kamera.
Neben ihrer Tätigkeit als Schauspielerin ist sie auch als Sprecherin für Hörbücher und Werbespots tätig.

Sevda Polat wird Pathologin für "Die Rosenheim-Cops"


Fans der beliebten Vorabend-Krimiserie „Die Rosenheim-Cops“ können sich ab November 2021 auf Sevda Polat als neue Pathologin freuen. Sie wird in der 21. Staffel in der Rolle der Ela Atay frischen Wind in die Serie bringen. Damit löst sie ihre Schauspielkollegin Sina Wilke ab.