Mord mit Aussicht
© imago images

''Mord mit Aussicht'' ist zurück

Die ARD-Krimiserie "Mord mit Aussicht" zieht das deutsche Publikum gleichermaßen mit spannenden und amüsanten Momenten in den Bann. Nachdem die Kultserie in der Originalbesetzung 2014 nach drei Staffeln vorerst ein Ende fand, ist "Mord mit Aussicht" zur Freude der Zuschauer seit März 2022 mit einer komplett neuen Besetzung zurück. Lesen Sie weiter und erfahren Sie auf Gala.de, um was es geht, was die Serie auszeichnet und welche Schauspieler in der Neuauflage mit an Bord sind.
Mehr anzeigen

Mord mit Aussicht ist mit Spannung zurück


"Mord mit Aussicht" ist eine humoristische Krimiserie der ARD, die zwischen 2007 und 2014 im Ersten lief und die Zuschauer mit Spannung, Humor und Witz überzeugt hat. Am 08. März 2022 ging die Neuauflage mit einer komplett neuen Besatzung an den Start.


Darum geht es in "Mord mit Aussicht"


Zu Beginn der ersten Staffel wird Sophie Haas zur Leiterin des Kölner Morddezernats befördert und nach Hengasch, ein kleines Dorf in der Eifel, versetzt. Hier scheint die Welt noch mit rechten Dingen zuzugehen. Doch der Schein trügt – und schon bald begibt sich Sophie mit ihren Kollegen Dietmar Schäffer und Bärbel Schmied auf Verbrecherjagd.
Ab der vierten Staffel steht Kriminalhauptkommissarin Marie Gabler im Mittelpunkt, die Kommissar Heino Fuß und Anwärterin Jennifer Dickel als Vorgesetzte zugeteilt wird. Trotz aller Veränderungen bleiben das Grundprinzip, einige liebenswerte Nebendarsteller und die beliebten Running Gags. Die Zuschauer dürfen also mitfiebern, wenn Marie Gabler den mysteriösen Geschehnissen und spannenden Verbrechen in Hengasch auf den Grund geht.


"Mord mit Aussicht" ist zurück


Nach stolzen acht Jahren Pause startete die Neuauflage von "Mord mit Aussicht" am 8. März 2022 endlich mit zwei neuen Folgen. Dabei zeigen die Zahlen, wie sehr die Zuschauer die Kultserie vermisst haben: 6,9 Millionen Zuschauer schalteten in der ersten Folge ein, womit das Debüt der neuen Staffel die Einschaltquoten der meisten Folgen der älteren Generationen übertrumpft. Die ersten drei Staffeln überzeugten mit je 13 Folgen, bis zum 12. April bescherte die vierte Staffel den Zuschauern erst einmal sechs neue Folgen. Wer die Rückkehr der Crime-Comedy-Serie verpasst hat, findet die aktuellen Folgen, das Making-of und Outtakes in der ARD-Mediathek.


Was hat sich verändert?


Die Neuauflage von "Mord mit Aussicht" brachte viele Veränderungen mit sich: In der Originalbesetzung spielte Caroline Peters die extrem neugierige, ehrgeizige und etwas schusselige Kommissarin Sophie Haas, die sich jedem Fall hingibt. In der Neuauflage ist Katharina Wackernagel als Marie Gabler zu sehen – eine erfahrene Hauptkommissarin, die große Ambitionen und ein hohes Maß an Disziplin mitbringt.


So kommt die Neuauflage bei den Fans an


Als die Neuauflage angekündigt wurde, fragten sich viele Fans, ob das neue "Mord mit Aussicht" mit der erfolgreichen Originalserie mithalten kann. Doch die Meinungen der Zuschauer sind zwiegespalten: Einzelne Stimmen sind zwar der Meinung, dass die Neuauflage im Vergleich zum Original einige Widersprüche mit sich bringt und nicht mit dem ursprünglichen Humor mithalten kann, doch die Zahlen sprechen für sich: Noch immer schalten pro Folge fünf bis sechs Millionen Zuschauer ein. Wie lange die Kultserie noch fortgeführt wird, dürften nicht zuletzt die künftige Einschaltquote entscheiden – es bleibt also spannend!