Matthias Mangiapane

Matthias Mangiapane

Matthias Mangiapane, bürgerlich Fella, fällt gern mit schrillen Outfits und seinem aufbrausenden Temperament auf. Die perfekte Kombination für einen echten Reality-TV-Star. Von "Ab ins Beet!" bis zum "Dschungelcamp" war er schon überall dabei. Immer an seiner Seite ist Ehemann Hubert Fella. Natürlich durfte da auch eine schillernde Hochzeit im TV nicht fehlen.

Mehr...

Über Matthias Mangiapanes genaues Geburtsjahr gab es zeitweise Spekulationen. Ein Ausweisdokument lieferte am Hochzeitstag dann den Beweis: Matthias Mangiapane ist wirklich 34 Jahre alt. Am 29. September 1983 wurde der fröhliche Hesse in der Stadt Langen geboren. Die TV-Karriere des gelernten Friseurs begann 2012 in der Vox-Sendung „Ab ins Beet!“. Gemeinsam mit Lebenspartner Hubert Fella bewarb sich Matthias Mangiapane für die Umgestaltung ihres Gartens und ist seitdem aus der deutschen TV-Landschaft nicht mehr wegzudenken.


Matthias und Hubert eine Liebe fürs Leben

Seit über elf Jahren ist Reisebüroinhaber Hubert Fella, 50, der Mann an Matthias Mangiapanes Seite. Eine Liebe hinter und vor allem vor der Kamera: Sowohl bei „Hot oder Schrott – Die Allestester“ auf VOX als auch im „Sommerhaus der Stars 2017“ auf RTL, zeigen sich die beiden als eingeschworenes Duo. Im „Sommerhaus“ schaffen sie es so immerhin bis ins Halbfinale. Wie in jeder Beziehung ist natürlich auch bei Matthias und Hubert nicht immer Schönwetterstimmung. Ihre liebevollen Kabbeleien tragen die beiden gern mal vor der Kamera aus. Trotzdem ist immer klar, dass sie am Ende doch zusammengehören. Sogar musikalisch sind Matthias und Hubert auf einer Wellenlänge. Schlager zum Mitsingen sind ihre Leidenschaft, bisher brachten sie gemeinsam ein Album und drei Singles heraus.


Matthias Mangiapane wird zur Dschungelcamp-Diva

Vom Beet geht’s für Matthias Mangiapane ins Dschungelcamp. Alles fing mit der Teilnahme bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ im Januar 2018 an. Das Glück schien von Anfang an nicht auf der Seite von Mangiapane zu sein, denn die Zuschauer wählten ihn sofort mehrere Male in die Dschungelprüfung. Grund hierfür könnte aber auch Matthias Mangiapanes Schimpftirade über Mitkandidatin Jenny Frankhauser gewesen sein: „Du bist doch von Kopf bis Fuß blond!“ Genützt hat es ihm am Ende nicht viel: Er landete auf Platz fünf - Jenny Frankhauser wurde Dschungelkönigin. Modisch fiel Mangiapane ebenfalls als Diva im Dschungelcamp auf. Zur Unterwasserprüfung kam er im „Maiskini“, einem Badeanzug mit Maiskolbenmuster.


War der Heiratsantrag im Dschungelcamp ein Fake?

Trotz aller Hindernisse schlug sich Matthias Mangiapane im Dschungelcamp 14 Tage lang durch. Sein Lohn war eine ganz besondere Botschaft aus der Heimat. Traditionell gibt es für die Kandidaten Post von lieben Verwandten und Freunden, die sie sich gegenseitig am Lagerfeuer vorlesen. Hubert Fella stellte in seinem Brief an Matthias Mangiapane die Frage aller Fragen: „Möchtest Du mich heiraten?" Unter Freudentränen sagte Matthias sein „Ja“ in die Dschungel-Kameras. Wenig später wurde Kritik laut und aufmerksame Zuschauer hielten den Antrag für eine geschickte Inszenierung. In der Vergangenheit hatten sich Matthias und Hubert schon einmal verlobt. Hubert Fella klärte jedoch auf, dass ihre geplante Hochzeit 2012 in Las Vegas nicht stattfinden konnte, da der Staat eine Eheschließung zwischen gleichgeschlechtlichen Partnern damals noch verbat. Diesmal sollte der Hochzeit von Matthias und Hubert nichts im Weg stehen.


Matthias Mangiapane: Schillernde Hochzeit im TV

Ebenso medienwirksam wie ihre Verlobung, wurde natürlich auch die Hochzeit von Matthias Mangiapane und Hubert Fella. Von der Planung bis zur Zeremonie, konnten die Fans die Trauung ihrer Reality-Stars in „Hubert & Matthias – Die Hochzeit“ auf VOX verfolgen. Dazu gab es prominente Unterstützung: Wedding-Planner Frank Matthée („Vier Hochzeiten und eine Traumreise“), stattete das Fest der beiden aus. Keine leichte Aufgabe, wie sich herausstellte: „Ich möchte wie eine Prinzessin heiraten, am liebsten in einem Schloss und mit Cinderella-Kutsche. Ich möchte einen roten Teppich und Tauben“, verriet Mangiapane auf VOX. Genau so kam es tatsächlich: Am 08. Mai 2018 gaben sich Matthias Mangiapane und Hubert Fella das „Ja“-Wort auf Schloss Engers bei Neuwied inklusive gläserner Kutsche und weißen Pferden. Trauzeuge war übrigens Männermodel Nico Schwanz, für Musik sorgte DJane Giulia Siegel, beide waren ebenfalls Kandidaten in „Das Sommerhaus der Stars 2017“. Heute leben „Die Fellas“ im bayrischen Hammelburg, wo sie gemeinsam ein Reisebüro betreiben. Entgegen aller Beschaulichkeit wird es um das ungleiche Paar garantiert nicht still werden. Laut Matthias Mangiapanes Instagram-Account ist ein neues TV-Projekt schon in Planung.