Karin Thaler
© Hannes Magerstaedt / Getty Images

Karin Thaler: Dauergast im deutschen TV

Die gebürtige Niederbayerin Karin Thaler legte einen kometenhaften Aufstieg als Schauspielerin hin, kann schon jetzt auf eine ellenlange Filmografie zurückblicken und ist bis heute im TV-Business sehr erfolgreich. Besonders mit ihren langlebigen Rollen in "Die Rosenheim-Cops" und "Hubert und Staller" eroberte sie die Herzen der Zuschauer.
Mehr anzeigen

Karin Thaler ist aus der Fernsehlandschaft nicht mehr wegzudenken


Die Schauspielkarriere von Karin Thaler ging von Beginn an steil. Ihre Debütrolle in dem 1986 gedrehten Fernsehfilm "Gundas Vater" unter der Regie von Michael Verhoeven war eine Hauptrolle und ihr sofortiger Durchbruch. Anschließend ergatterte sie kleinere Rollen in den TV-Produktionen "Die Schwarzwaldklinik" und "Derrick" und probierte sich ebenso auf diversen Theaterbühnen aus.  


Karin Thaler im Kino




Nun war es an der Zeit für Karin Thalers ersten Kinofilm. Im Jahr 1990 flimmerte ihr Kinodebüt "Das Schreckliche Mädchen" erneut unter der Regie von Michael Verhoeven über die Leinwände und wurde zum Erfolg. Der Film wurde für einen Golden Globe Award und für den Oscar in der Kategorie Bester fremdsprachiger Film nominiert. Gut 20 Jahre später feierte Karin Thaler mit dem von Kritikern hoch gelobten Roadmovie "Vincent will Meer" einen weiteren beachtlichen Kinoerfolg.


Karin Thalers beliebte Fernsehrollen




Inzwischen ist Karin Thaler aus der deutschen Fernsehlandschaft nicht mehr wegzudenken. Seit 2002 gehört sie zur Stammbesetzung des ZDF-Dauerbrenners "Die Rosenheim-Cops", in der sie Korbinian Hofers (gespielt vom 2020 verstorbenen Joseph Hannesschläger) Schwester Marie Hofer mimt.


Ein ähnlich langfristiges Engagement, nämlich von 2011 bis 2017, war ihre Rolle der Gerichtsmedizinerin Dr. Anja Licht in der ARD-Serie "Hubert und Staller". Auf eigenen Wunsch verließ sie die Polizeiserie, weil sie mit zwei festen Serienengagements keine Freiräume für weitere Projekte mehr hatte. Doch "Rosenheim-Cops"-Fans können aufatmen. "Bei den 'Rosenheim-Cops' mache ich weiter bis zur Rente, sag' ich immer", so Karin Thalers Versprechen.